photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Wunsch der Volkswirtin Kirsten Hasberg ist es, die Energiewende demokratisch zu gestalten. Die Energiewende ist keine reine politische Sache, sondern vielmehr eine Bürger-Energiewende. Um die Energiewende demokratischer zu gestalten, startet sie derzeit das Projekt "Energy Democracy TV", welches über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert werden soll.

Energy Democracy TV

Bei Kirsten´s Projekt handelt es sich um eine neuartige Magazin-App in Englisch, die von vielen finanziert und im Anschluss auch von allen gestaltet werden kann. Sie setzt auf Crowdpublishing was nichts anderes bedeutet, dass jeder etwas zum Inhalt in Text- Video- oder Grafikform beitragen kann, demokratisch eben. Das Magazin wird bei einer erfolgreichen Finanzierung monatlich erscheinen und über die weltweite Energiewende in Bürgerhand und über das weite Feld der erneuerbaren Energien berichten.

Wer Interesse hat Kirsten´s Projekt mitzufinanzieren, kann dies gerne unter "Crowdfunding-Kampagne - Energy Democracy TV" tun. Fast 1.500 US-Dollar konnten schon eingesammelt werden. Insgesamt werden 20.000 US-Dollar benötigt. Wir haben bereits unseren Beitrag dazu geleistet und wünschen uns, dass Kirsten das Funding-Ziel schnell erreicht und Erfolg mit ihrem Projekt haben wird.

Kirsten hat schon bei zwei Podcast´s von energynet.de mitgewirkt (Ausgabe 21 und 22) und ist auch beim wöchentlichen Podcast von This Week in Energy mit  Bob Tregilus aus den USA dabei.

You have no rights to post comments