photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Energieblogger sind, wie der Name schon sagt, ein Zusammenschluss von Bloggern aus dem Energiebereich. Jeder Blogger hat einen speziellen Themenbereich über den er schreibt, in dem er stark ist und für den er sich einsetzt. Egal ob aus dem Sektor Photovoltaik, Geothermie, Automobil oder Bioenergie. Oftmals kommt es auch zu thematischen Überschneidungen, die aber erst die unterschiedlichen Meinungen der Blogger zum Vorschein kommen lassen und letztlich ein Ziel verfolgen; Die Akzeptanz der verschiedenen Energieformen zu erhöhen, mit kursierenden Halbwahrheiten aufzuräumen oder gar die Technik und den Markt dahinter zu erklären.

Energiefacetten - Das alternative Magazin zur Energiewende

In letzter Konsequenz ergänzen sich die Artikel der Blogger und ergeben eine facettenreiche Gesamtmeinung. Viele Meinungen zu einem Thema lassen Spielraum für Interpretationen und geben Denkanstöße. Die Energiewende kann nicht nur aus der Photovoltaik bestehen, nicht nur aus einer Meinung und kann schon gar nicht durch die Lobby der konventionellen Energiewirtschaft bestimmt werden. Die Energiewende mit seinen ganzen Energieformen ist einfach zu facettenreich, um unausgewogen und einseitig darüber zu berichten. Aus diesem Grund haben einige Blogger beschlossen, ihre Aktivitäten zu bündeln und mit einer gemeinsamen Stimme für die Energiewende zu sprechen. Dabei bleiben die Blogger völlig unabhängig voneinander, jedoch bleibt für alle das Ziel "Energiewende" gleich.

Gemeinsam wurde vor Monaten auf Facebook eine öffentliche Gemeinschaftsseite (http://www.facebook.com/energieblogger) gegründet, auf der jeder teilnehmende Energieblogger seine Meinung kundtun und Links zu Artikeln veröffentlichen kann. Täglich steigen die Fans, wenn auch nur langsam. Die Energieblogger kommen langsam in der Öffentlichkeit an und möchten mit ihrer Meinung einen positiven Beitrag zur Energiewende leisten.

Die Energieblogger sind:

Andreas Kühl von energynet.de
Cornelia Daniel von dachgold.at
Daniel Bönnighausen von saving-volt.de
Robert John Doelling von energieexperten.org
Ron Kirchner von biomasse-nutzung.de
Tillman Carlos Bielefeld von voltremote.de
Michael Ziegler von photovoltaikzentrum.de

Energiefacetten - Das alternative Magazin zur Energiewende

Am 01.12.2012 erscheint die erste Ausgabe des Magazins Energiefacetten, ein gemeinsames Projekt der Energieblogger. Mit diesem facettenreichen Medium werden monatlich abwechselnde Themen aus sicht der verschiedenen Blogger betrachtet. Das Thema des Monats Dezember lautet: "Energiewende oder bloß Kurskorrektur?". Das Magazin kostet 2 Euro und ist als PDF erhältlich. Aus den Einnahmen sollen Barcamps und Energieveranstaltungen finanziert werden. Ein Teil ist auch für Spenden angedacht. Mit den Erlösen soll das Thema Energiewende noch publiker gemacht werden. Wer schnell ist und sich bis zum 30.11.2012 für den kostenfreien Newsletter anmeldet, erhält die erste Ausgabe gratis. Für alle anderen gilt, 2 Euro für unsere gemeinsame Energiewende.

Ein herzlicher Dank für die technische und grafische Unterstützung des Magazins geht auch an Jan Volkert Ulrich und an die empuxa GmbH sowie an alle Energieblogger!

Jetzt für den Newsletter unter Energiefacetten.de anmelden!

Kommentare   

#2 photovoltaik-guide.de / Michael Ziegler 2012-11-28 12:51
Hallo Kathrin,

herzlichen Dank. Wir sind ebenfalls gespannt darauf, wie die erste Ausgabe ankommt.

Viele Grüße
Michael
+1 #1 Kathrin Hoffmann 2012-11-28 12:38
Tolle Initiative. Bin schon sehr gespannt auf die erste Ausgabe!
Weiter so!

You have no rights to post comments