photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 21. März 2011, Nach den apokalyptischen Ereignissen in Japan wir mehr denn je deutlich: Wir brauchen „Energie mit Zukunft“! Um die junge Generation für diesen Berufsmarkt vorzubereiten, kombiniert die Energieschule München Klimaschutz- und Berufsinformationen für Hauptschüler. Vom 22.-24. März nehmen die Schüler einer 8. Klasse von der Hauptschule an der Perlacher Straße an den Projekttagen der Umweltorganisation Green City e.V. teil.

Nach der erfolgreichen Erstdurchführung von „Energie mit Zukunft“ im Dezember 2010 startet das Projekt in diesem Jahr in einer 8. Klasse. In den drei Projekttagen dreht sich alles um Berufschancen im Bereich Regenerative Energien und effiziente Energienutzung – dabei wird gleich bei der eigenen Schule begonnen. Mit Messgeräten und einer Wärmebildkamera untersuchen die Schüler ihr Schulgebäude und decken Schwachstellen in der Dämmung und dem Verhalten der Schüler wie Lehrer auf. Um den nachhaltigen Umgang mit Strom und Wärmeenergie an der Schule zu verankern, werden Handlungsmöglichkeiten formuliert. Zwei „Energiemanager“ pro Klasse sorgen für die Umsetzung im Schulalltag – so lernen die Kinder konkretes Energiesparen und senken damit den CO2-Ausstoß.

Bei einer Exkursion zu Berufsvertretern aus dem Bereich Erneuerbare Energien, lernen die Jugendlichen den Arbeitsalltag und Ausbildungsweg eines Solarteurs und Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik kennen. Ausbilder und Auszubildende stehen für Fragen zur Verfügung und informieren die Schüler über Berufschancen, Arbeitsmarktlage, Weiterbildungsmöglichkeiten und Gehalt.

In den projektbegleitenden Unterrichtsstunden werden die Themen Klimawandel, Energieeffizienz und die Eindrücke aus den Exkursionen vertieft und mit vielseitigen Arbeitsmaterialien anschaulich aufbereitet. So sorgt „Energie mit Zukunft“ für eine konkrete Energieeinsparung in der Schule und weckt die Lust an einem nachhaltigen Berufsbeginn nach dem Hauptschulabschluss.

Green City e.V. besucht im Rahmen der Energieschule München mit dem Projekt „Sonne – voll Energie“ seit 2007 Grund- und Hauptschulen in München. Im Schuljahr 2010/11 wurden die Projekte „Joulz“ und „Energie mit Zukunft“ eingeführt. Die Energieschule München wird vom Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München gefördert.

Mehr Informationen auf http://www.energieschule-muenchen.de/.

Quelle: Green City e.V.

You have no rights to post comments