photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Queanbeyan, 12. Dezember 2009 - Das weltweit führende Unternehmen bei der Kommerzialisierung von Farbstoffsolarzellen-Technologie und Produkten Dyesol Limited, hat den hoch angesehenen Preis als Nachhaltiges Kleinunternehmen des Jahres 2009 für die Entwicklung einer innovativen Technologie gewonnen, die Hauseigentümer und Gewerbe mit preiswerterer Solarenergie versorgen wird, sobald die kommerzielle Vermarktung beginnt.

Der Preis wird seit neun Jahren vergeben und würdigt Best Practice in der unternehmerischen Nachhaltigkeit aller Firmen, die an der australischen Börse notiert sind. Dyesols Executive Chairman, Herr Richard Caldwell, sagt dazu: „Für diesen begehrten Preis nicht nur nominiert worden zu sein, sondern ihn auch zu gewinnen, ist äußerst befriedigend für Dyesol. Wir fühlen uns geehrt, diese unabhängige Anerkennung unserer Bemühungen erhalten zu haben.“

Träger des Preises als Nachhaltiges Kleinunternehmen des Jahres 2009 zu sein, setzt einem für Dyesol ohnehin erfolgreichen Jahr die Krone auf. Er folgt auf den Exportpreis 2009 des ACT Chief Ministers in der Kategorie „Kleine und mittlere Unternehmen“, der uns bereits im Oktober verliehen wurde.

Als nachhaltiges Unternehmen kann Dyesol für 2009 die folgenden Highlights verzeichnen:

  • Herausgabe des ersten Nachhaltigkeitsberichts des Unternehmens
  • Aufnahme in den australischen All Ordinaries Aktienindex
  • Teilnahme als Delegierter am G8-Gipfel für erneuerbare Energien
  •  „Prime“-Rating von der OEKOM Reseach in München für unsere unternehmerische Verantwortlichkeit

Vor allem aber wird Dyesol sich voll darin engagieren, 2010 auf den geschäftlichen Erfolgen des Jahres 2009 aufzubauen. „Dyesol sitzt im Sweet Spot der solaren Wertkette“, sagte Herr Caldwell. Er fuhr fort: „Unsere Erwartungen

zielen nicht nur darauf ab, erhebliche Fortschritte mit unseren bereits vorhandenen Partnern, einschl. Corus, Merck Timo Technology und Permasteelisa, zu machen, sondern wir gehen auch davon aus, dass wir weitere zentrale

Produktpartnerschaften mit großen globalen Unternehmen bekannt geben werden.“

Quelle: DYESOL Limited

You have no rights to post comments