photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin, 14. November 2011, Die Bundesregierung denkt mal wieder: Und zwar denkt die schwarz-gelbe Bundesregierung laut einem Bericht des "Fokus" darüber nach, den Zubau an Photovoltaik auf 1 GW (1.000 MW) jährlich zu begrenzen.

„Für technisch und finanziell nicht verkraftbar“ halten Union und FDP den Ausbau der Photovoltaik in unserem Land. Bundeswirtschafts- und Umweltministerien möchten nun bis Ende Januar 2012 eine entsprechende Maßnahme prüfen. Angela Merkel hatte erst kürzlich über eine erneute Senkung der Einspeisevergütung laut nachgedacht. Bundesumweltminister Röttgen hingegen ist gegen eine erneute außerordentliche Kürzung bzw. Zubaubeschränkung. Eine weitere Begrenzung der photovoltaik, insbesondere auf 1.000 MW, ist Dummheit auf hohem Niveau und gefährdet erneut die heimische Solarindustrie.

Quelle: photovoltaik-guide.de - Michael Ziegler

You have no rights to post comments