photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Kahl am Main, 17. Februar 2012, Die SINGULUS TECHNOLOGIES AG verkauft an einen internationalen Dünnschicht-Solarhersteller eine Prozessanlage zur Herstellung von CIGS/CIS Dünnschicht-Solarzellen. Die Beschichtungsanlage wird für den Aufbau der Pilotanfertigung von CIGS/CIS Solarmodulen eingesetzt. Nach erfolgreicher Inbetriebnahme ist ein weiterer Ausbau der Solar-Modulfertigung durch den Käufer geplant.

Die SINGULUS Anlage trifft damit die aktuelle Nachfrage der Photovoltaik-Industrie nach Entwicklungs- und Pilotanlagen, die den Wirkungsgrad von Solarzellen steigern und gleichzeitig Produktionskosten senken. Das CIGS Herstellungsverfahren, das sich immer mehr etabliert und auf einer Halbleiterschicht aus Kupfer, Indium, Gallium, Schwefel und Selen (CIGS) basiert, gilt bezüglich Effizienz und Kostenreduzierung als eine erfolgsversprechende PV Technologie.

Der neue Auftrag ist ein weiterer wichtiger Schritt für SINGULUS, sich in dem wachsenden Dünnschicht-Solarmarkt erfolgreich als Maschinenlieferant und als Entwicklungspartner zu etablieren.

Quelle: SINGULUS TECHNOLOGIES AG

You have no rights to post comments