photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Halle, 17. Janaur 2011, Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP sucht für das Wintersemester 2011/12 Auszubildende für den dualen Studiengang Solartechnik. Der Studiengang dauert sechs Semester und wird mit dem Bachelor of Engineering abgeschlossen.

Um den Nachwuchs an Spezialisten für die Solarbranche in der Region zu sichern, bieten die Hochschule Anhalt, das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP, die Q-Cells SE sowie die Sovello AG den dualen Studiengang Solartechnik an. Das Studium am Hochschulstandort Köthen besteht aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen und ermöglicht eine Spezialisierung in den Studienrichtungen Anlagentechnik und Technologie. Ein besonderes Merkmal ist die Verknüpfung von fachtheoretischen Grundlagen an der Hochschule Anhalt und deren praktischer Anwendung beim Fraunhofer CSP: Vermittelt werden mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen der Photovoltaik sowie alle Aspekte der Fertigung von Wafern und Zellen bis zum Solarmodul und der Anwendung der Solartechnik.

Das Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP betreibt angewandte Forschung im Bereich Solarwafer, -zellen und -module. In einem jungen Team von Physikern, Ingenieuren und Werkstoffwissenschaftlern wird voller Energie an der marktgerechten Umsetzung technischer Innovationen gearbeitet. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2011. Informationen zum Studiengang und zur Bewerbung unter www.csp.fraunhofer.de/karriere.

Quelle: Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM

You have no rights to post comments