photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gilching, 10. August 2010 - Donauer Solartechnik, einer der führenden Fachgroßhändler in Europa, stellt sein aktuelles Seminarprogramm für das 2. Halbjahr 2010 vor. Beschäftigte in der Solarbranche wie Installateure oder Energieberater stehen in der zweiten Jahreshälfte 2010 erneut vor großen Herausforderungen. Die Einspeisevergütungen sinken, der Markt für Solarprodukte ist fast unüberschaubar und die Kunden werden anspruchsvoller. Donauer Solartechnik unterstützt die Mitarbeiter zahlreicher Berufssparten der Solarbranche durch Fachseminare und Workshops. Denn nur mit Fachkompetenz und Praxiswissen sind Unternehmen auf diesem Markt für die Zukunft gut gerüstet.

Schulungen zu Modulqualität und Marketing

Seit Jahren verzeichnet das Schulungsteam von Donauer Solartechnik steigende Teilnehmerzahlen und Interesse an neuen Themenbereichen. Neu ins Programm gekommen sind die Workshops zu „Fit für Off Grid“ und zum Flachdach-Montagesystem „Futura Flat Roof“. In der Schulung „Modulqualität“ vermittelt Dipl. Ing. (FH) Klaus Richter den Teilnehmern die Fähigkeit, dem immer unübersichtlicher werdenden Modulmarkt kompetent und kritisch entgegentreten zu können. Im Bereich Marketing wurden die Themen mit den Kompaktschulungen „Erfolgsfaktoren beim Kunden“ und „Erfolgreiche Messebeteiligung“ ergänzt.

Werksbesichtigungen bieten Einblick in modernste Technik

Das Donauer Schulungsteam konnte für Werksbesichtigungen im zweiten Halbjahr weitere namhafte Hersteller der Solarbranche gewinnen. In vier Produktionsstätten erhalten die Teilnehmer interessante Einblicke in modernste Fertigungstechnik für Module und Wechselrichter.

Quelle: Donauer Solartechnik

You have no rights to post comments