photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Berlin, 15. März 2011, Die große Mehrheit der Bevölkerung will kein Moratorium, sondern den schnellen Ausstieg aus der Atomenergie, erklärt die Vorsitzende der Partei DIE LINKE, Gesine Lötzsch, zur Diskussion über eine Aussetzung der AKW-Laufzeitverlängerung. Gesine Lötzsch weiter:

Die Kanzlerin will die Verlängerung der AKW-Laufzeit aussetzen. Das macht sie nicht, um ihre falsche Entscheidung zu überprüfen, sondern in der Hoffnung, dass sich die Gemüter schnell wieder beruhigen. Die Aussetzung der Laufzeitverlängerung ist ein billiges Ablenkungsmanöver. Wenn es nach der Kanzlerin und den herrschenden Atom-Parteien geht, dann soll alles so bleiben, wie es ist. Der normale Menschenverstand sagt doch, dass man solche Technologien, die das Leben von Millionen von Menschen bedrohen, abschalten muss. Doch bei dieser Regierung ist der normale Menschenverstand ausgeschaltet. Sie hat sich mit Haut und Haaren an die Atomlobby verkauft. Doch die Menschen sind nicht bereit, sich der Atomlobby zu opfern.

DIE LINKE fordert die sofortige Abschaltung der alten Atomkraftwerke, den schnellen Ausstieg aus der Atomtechnologie in Deutschland und in Europa sowie ein Exportverbot für Atomtechnologien. Wir brauchen einen Atomausstieg, der wirklich wasserdicht ist, den eine andere Regierung nicht einfach über Nacht kündigen kann.

Die Bürgerinnen und Bürger haben bei den anstehenden Wahlen die Möglichkeit, die Atom-Parteien abzuwählen. Wir brauchen eine Bundesregierung, die den Mehrheitswillen der Bevölkerung umsetzt. Wenn diese Regierung das nicht will oder kann, dann muss sie abtreten.

Quelle: DIE LINKE

Kommentare   

#2 h.clemen 2011-03-16 14:45
lügner und betrüger. wie auch schon K.T.v GUTERMENSCH

macht sie doch auch mal wieder trasparent,wie die cdu/CSU die parteien von fälschern, betrügern und geldgierigen haben muss. nicht für Das volk und menschen stehen sondern nur für ihre banken und konten. 0,99 prozent mehr rente,für menschen die ihr leben gearbeitet haben,und auch heute noch steuern bezahlen da mit politiker,auf kosten aller,fleißiger und vieler vieler menschen in der republik ein luxus leben und sie alles von, den steurnzahlen. lassen nur gewust wie!wie bestrahlt sind den die in der regierung
#1 Robin 2011-03-15 14:45
mit Polemik und "sofort" kommt die Solarbranche nicht vorwärts.

You have no rights to post comments