photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Horb a.N., 10. Oktober 2011, Nach etwas mehr als einem Jahr der Produktion vor Ort zieht DEGERenergie eine ausgesprochen positive Bilanz über sein Engagement auf dem kanadischen Markt. Inzwischen hat das Unternehmen dort mehr als 4.300 seiner Nachführsysteme verkauft.

DEGERenergie

Vor allem der Solarmarkt in Ontario entwickelt sich rasant. Aufgrund des dortigen microFIT-Programms, das Installationen bis 10 kW Leistung besonders fördert, liegt der dortige Schwerpunkt auf kleinen und mittleren Systemen. Sie werden bevorzugt von Farmern, mittelständischen Unternehmen und Kommunen installiert. Zum Einsatz kommen dabei vor allem die DEGERtraker 5000HD und 9000NT.

Besonderer Vorteil für DEGERenergie: Das Unternehmen pflegt seit Jahren gute Kontakte mit Vertriebs- und Installationspartnern in Kanada. Und: Mit der im Frühjahr 2010 gestarteten Produktion vor Ort erfüllt DEGERenergie die Bedingungen, die in der „Domestic Content Compliance“ der Ontario Power Authority (OPA) festgeschrieben sind. Sie fordert, dass mindestens 60 Prozent der Projektkosten in Form von Produkten und Dienstleistung im Land generiert werden. „Damit werden die Erträge von Solaranlagen, die mit unseren Nachführsystemen ausgestattet sind, voll nach dem microFIT-Programm vergütet. Vorausgesetzt natürlich, die sonstigen Komponenten erfüllen die Bedingungen ebenfalls“, erklärt Rainer Ott, Sales Director bei DEGERenergie.

„Unser Markenzeichen, und als solches wird es von unseren kanadischen Partnern und Kunden gesehen, ist `German Engineering Quality – made in Ontario/Kanada´. Darüber hinaus haben wir viele erfahrene Service- und Support-Partner vor Ort. Dies zusammen macht uns zur ersten Wahl bei Nachführsystemen für MicroFIT und FIT Projekte. Derzeit sind bereits microFIT Solar-Projekte mit einer Gesamtleistung von über 58 Megawatt installiert. Weit mehr als 50 Prozent der nachgeführten microFIT-Installationen arbeiten mit DEGERenergie-Technologie.“

Logistik- und Support-Zentrum vor Ort

DEGERenergie begreift sich als Teil der Industrie von Ontario und hat inzwischen auch ein Logistik- und Support-Zentrum für den kanadischen Markt in Ontario aufgebaut. Rainer Ott: „Unsere Kunden werten dies als wertvolles Bekenntnis zum kanadischen Markt. Wir haben täglich Anfragen potenzieller Neukunden und Installationspartnern, die sich für unsere Systeme interessieren, die Nachfrage und Auftragslage sind mehr als zufriedenstellend.“

Nach Einschätzung von DEGERenergie und der vieler anderer Marktteilnehmer dürfte sich der kanadische Solarmarkt in den nächsten Jahren stark weiter entwickeln. „Photovoltaik wird zunehmend zu einer bedeutenden Energiequelle.“ Dies auch vor dem Hintergrund der Ereignisse in Fukushima und der auch dort kräftig steigenden Energiepreise. „Die Entwicklung in anderen kanadischen Provinzen und beim südlichen Nachbarn USA läuft ähnlich, wenn auch noch nicht so dynamisch. Der Green Act in Ontario könnte damit zu einer Blaupause für weitere kanadische Provinzen werden.“

Quelle: DEGERenergie

You have no rights to post comments