photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Horb a.N./Zolder, 02. April 2012, Das Solarunternehmen DEGERenergie liefert 25 Photovoltaik-Nachführsysteme vom Typ 9000NT für die saubere Energieversorgung einer weltberühmten Rennstrecke im belgischen Zolder. Das belgische Unternehmen Intellisol hat das Projekt in Kooperation mit dem Rennstrecken-Betreiber finanziert und gebaut.

Rennstrecke Zolder

Rik Koch, Miteigentümer und Technologie-Geschäftsführer bei Intellisol: „Damit geht der Betreiber von Zolder bewusst den Weg in Richtung umweltfreundliche Energieversorgung. Jedes Nachführsystem ist auf die Leistung von zehn Kilowatt Peak ausgelegt. Die damit gewonnene Energie deckt etwa ein Drittel des gesamten Energiebedarfs der Rennstrecke ab.“

Die DEGERtraker vom Typ 9000NT sind auf acht Meter hohen Masten installiert. Diese Höhe gewährleistet einen störungsfreien Rennbetrieb und freie Sicht für alle Zuschauer. Sie befinden sich entlang der Rennstrecke und sorgen damit für großes Aufsehen unter den Besuchern.

Intellisol arbeitet bereits seit längerer Zeit mit DEGERenergie zusammen. „Unsere Erfahrungen sind durchweg positiv“, erklärt Rik Koch. „Die Nachführsysteme tragen erheblich zu einer wirklich guten Performance der Photovoltaikmodule bei und holen das Optimum an Leistung heraus. Die Leistungen der DEGERtraker waren immer höher als unsere Erwartung. Selbst im Winter haben wir an hellen Tagen die höchste Ausbeute erzielt.“

Quelle: DEGERenergie

Kommentare   

#1 Josef Simon 2012-04-02 13:18
Das Ende des Wachtums ist ereicht. Sehe keine Fehler bei Quells.
Super Premium Zellen.
Aber die Kunden wollen günstig Solaranlagen.......
Der Markt wird sich bereinigen es werden auch andere Marktteilnehmer betroffen sein....
Alles eine Frage der Efizenz der andern Anbieter
mit sonnigen Grüßen aus München Josef Simon

You have no rights to post comments