photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

CSU

Passau, 15. Mai 2012, Wie Horst Seehofer (CDU) gegenüber der Passauer Neue Presse mitteilt, sieht er die Energiewende in großer Gefahr. In Berlin müsse daher dringenst das Ruder herumgerissen werden sonst bestehe die Gefahr des Scheiterns.

Der bayerische Ministerpräsident verlangt noch in diesem Jahr eine Grundsatzsentscheidung, da die Energiewende sonst nicht mehr gelingen wird. Im selben Zug teilte er der Zeitung Passauer Neue Presse mit, dass das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) völlig verkorkst sei. Durch die ständigen Änderungen Seitens der Regierung ist seiner Meinung nach nichts mehr stimmig. Daher soll eine CSU-Arbeitsgruppe ein völlig neues EEG erarbeiten. Die Leitung der Arbeitsgruppe soll Generalsekretär Alexander Dobrindt obliegen.

Quelle: Passauer Neue Presse