photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Freiburg, 26. Mai 2011, Die Creotecc GmbH stellt zur Intersolar Europe 2011 ein neuartiges Klemmsystem für die Montage von Photovoltaikmodulen vor. Die Modulklemme ist das verbindende Element zwischen Photovoltaikmodul und der Unterkonstruktion der Photovoltaikanlage.

„Unsere zum Patent angemeldete Modulklemme macht die Montage einer PV-Anlage um einiges leichter, schneller und sicherer“, sagt Ulrich Bartmann, Geschäftsführer bei der Creotecc GmbH, und beschreibt die Besonderheit der Klemme: „Sie basiert auf einem einfach cleveren Funktionsprinzip: Die Schraube und der Nutenstein zur Befestigung auf der Halteschiene der Unterkonstruktion sind bereits in der Modulklemme integriert. Beim Aufsetzen und Andrücken rastet die Klemme hörbar in die Schiene ein und bleibt selbständig stehen, ohne umzukippen. Nachdem das PV-Modul in die Klemme eingelegt ist, wird nur noch die Schraube der Modulklemme angezogen. Konkret bedeutet dies höchsten Montagekomfort für den Monteur der PV-Anlage.“

Für das sichere und hörbare Einrasten der Modulklemme in das Montageprofil sorgt eine Torsionsfeder im Inneren der Klemme. Beim Andrücken der Klemme auf das Profil dreht die Feder den Nutenstein innerhalb der Befestigungsfuge des Profils. So wird der Nutenstein automatisch richtig positioniert, was durch das Klickgeräusch akustisch bestätigt wird.

Bei der Montage mit herkömmlichen Modulklemmen müssen Schrauben und Nutensteine immer mitgeführt und jeweils manuell platziert werden. Dieser Handhabungsaufwand wird mit der von Creotecc entwickelten, neuen Generation von Modulklemmen eingespart. Damit wird die Montagezeit kürzer, was Kosten reduziert.

Zum Anziehen der Schraube, welche in der Klemme integriert ist, ist kein Spezialwerkzeug nötig. Diese Schraube wurde speziell angefertigt, um der hohen Belastungskraft der herkömmlich eingesetzten Montagewerkzeuge sicher standzuhalten. Daher ist lediglich ein Sechskantschraubendreher mit dem Standardmaß AW30 zur Montage nötig.

Die Modulklemme ist universell für alle Profile der Aluver-Produktfamilie der Creotecc GmbH einsetzbar. Sie wird sowohl für rahmenlose Module als auch für Module mit Rahmen verfügbar sein. Ab dem Herbst 2011 ist die Modulklemme auf dem Markt erhältlich.

Auf der Intersolar Europe 2011 vom 8. bis 10. Juni in München stellt die Creotecc GmbH auf ihrem Stand 450 in Halle B2 die innovative Produktfamilie vor.

Quelle: Creotecc GmbH

You have no rights to post comments