photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 27. Mai 2010 – Kleines Haus – alles drin. Wie ein Miniatur-Fertighaus wird die gut sieben Meter lange Conergy Zentralwechselrichterstation CIS auf die Solarparkbaustelle geliefert und ist sofort einsatzbereit. Die bauartgeprüfte Station für große Solarparks bis hin zur Megawattklasse enthält bereits alle für den Betrieb notwendigen Komponenten: von den Wechselrichtern über die Trafo- und Schaltanlagen bis hin zu den Monitoring-Systemen.

Conergy AG

Vorkonfiguriert, fertig los!

Die Verschaltungen der einzelnen Komponenten sind allesamt vorgeprüft. Zudem kommt die Anlage komplett vorkonfiguriert daher: Anschlüsse, Verbindungen, das ganzheitliche Schutzsystem sowie das zertifizierte Lüftungs- und Filterkonzept sind sofort einsetzbar. Planungs- und Installationsaufwand vor Ort sind bei der Conergy-Komplettlösung so auf einen Bruchteil minimiert. Der Installateur kann damit die Station direkt nach ihrer Anlieferung auf der Baustelle in Betrieb nehmen.

Maßgeschneidertes Endprodukt durch flexible Kombination

In der Station aus wetterfestem Beton kommt die neue Generation der Conergy IPG C Zentralwechselrichter zum Einsatz, die zu den besten am Markt gehört. Conergy bietet die Komplettlösung künftig mit einer Ausgangsleistung von 400kW bis hin zu 1,2 MW an. Damit erhält der Kunde ein genau auf seine Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnittenes Endprodukt – bei maximaler Leistungsfähigkeit und höchster Verlässlichkeit durch exakt aufeinander abgestimmte Systemtechnologie.

CIS-Station konform mit neuer Mittelspannungsrichtlinie

Wie die neuen Conergy IPG C Zentralwechselrichter entspricht die Station außerdem der neu eingeführten und ab dem Sommer geltenden deutschen Mittelspannungsrichtlinie. Deren technische Vorgaben müssen künftig alle neuen Zentralwechselrichter erfüllen – andernfalls kann sie der Netzbetreiber ablehnen.

Alles neu macht der Juni – auf der Intersolar

Die Solarexperten des Hamburger System Herstellers präsentieren die komplett überarbeitete CIS-Station für große Solarparks bis hin zur Megawattklasse erstmals vom 9.-11. Juni auf der Intersolar in München, bevor sie ab dem dritten Quartal auf dem Markt erhältlich ist.

Quelle: Conergy

You have no rights to post comments