photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 06. Juni 2011, Das Conergy PowerPlus Modul bekommt leistungsstarken Familienzuwachs: Das neue 240 Watt starke 60-Zellen Premium-Modul ist sowohl als mono- oder als polykristallines Module erhältlich. Auch beim kleinen Bruder, dem 48-Zellen-Modul, setzt Conergy einen oben drauf und bietet Kunden künftig mit dem 190 Watt starken Conergy PowerPlus MC eine zusätzliche, leistungsstarke Option. Durch den erweiterten Klemmbereich der Module, sowohl an der Längs- als auch an der Querseite ist der Installateur noch flexibler – sogar eine Eckklemmung ist möglich.

Conergy AG

6.000 Pascal oder 12 Männer auf dem Modul – das PowerPlus hält

Doch nicht nur bei Leistung und Montagefreundlichkeit wartet die Produktfamilie mit starken Neuerungen auf. Darüber hinaus weist die neue PowerPlus Produktgeneration eine nochmals erhöhte Belastungsfähigkeit auf. Diese konnten die Solarexperten bei gleichem Gewicht von 19,6 Kilogramm von 5.400 auf nunmehr insgesamt 6.000 Pascal steigern. Dies entspricht einer Gewichtsbelastung von 612 Kilogramm pro Quadratmeter – oder anschaulich formuliert: 12 Personen könnten auf dem Modul stehen, ohne dass dieses dabei Schaden nimmt.

 

Extremste Umweltbedinungen – das PowerPlus hält

Damit hält das Conergy PowerPlus sogar widrigsten Umweltbedingungen stand und ist für Regionen mit extrem hohen Wind- und Schneelasten geeignet. Durch die hohen Qualitätsstandards der Hamburger, die hochwertigen verarbeiteten Komponenten sowie den voll automatisierten Produktionsprozess in der Modulfabrik in Frankfurt (Oder) können die Solarexperten Verarbeitungsfehler, Material- und dadurch auch Moduldefekte nahezu ausschließen. Dies unterstreicht die minimale Reklamationsquote von 0,0037%. Mit diesem Ergebnis seiner Premium Module liegen die Hamburger weit vorne – der Branchenschnitt liegt nach Expertenschätzungen bei rund 2-3%. Deshalb bietet Conergy seinen Kunden künftig für seine Conergy PowerPlus Premium Module standardmäßig eine Produktgarantie von zehn Jahren an.

 

Wind, Schnee, Hagel, Ammoniak oder Salz – das PowerPlus hält

„Unsere Standards sind hoch, unsere Module sind extrem stabil und belastungsfähig – das haben Sie bei Belastungstests wie auch bei Großhagel-, Ammoniak- oder Salz-Nebel-Tests immer wieder bewiesen“, so Conergy Produkt Manager Eike Frühbrodt. „Deshalb sind wir in der Lage, allen Kunden eine Produktgarantie von 10 Jahren zu gewährleisten. Bisher konnten die Kunden zwischen einer 5-jährigen und optional einer 10-jährigen Produktgarantie wählen. Unser Ziel ist jedoch eine größtmögliche Investitionssicherheit für unsere Kunden, deshalb machen wir die Option nun zum Standard.“

 

Über die Produktgarantie hinaus gehören auch die Leistungsgarantien der Conergy PowerPlus Module mit zu den Besten in der Branche. Hier garantieren die Hamburger 92% der Leistung nach zwölf Jahren und 80% nach 25 Jahren. Von der Qualität überzeugt sind nicht nur die Hamburger selbst – sondern auch ein renommierter deutscher Versicherer. Dieser bietet aufgrund der hohen Modul- und Komponentenqualität des System Herstellers eine Ertragsversicherung für alle Conergy-Anlagen an. Diese sichert bis zu 90% der Erträge ab – sowohl bei Groß- als auch bei Kleinanlagen.

Quelle: Conergy AG

You have no rights to post comments