photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 05. Oktober 2010, Die Anteilseigner der Conergy AG haben auf der heutigen, ruhigen und sehr sachlichen Hauptversammlung – wie erwartet – allen Beschlussvorschlägen mit großen Mehrheiten zugestimmt.

Conergy AG

Die Conergy Aktionäre wählten die von der Verwaltung vorgeschlagenen Herren Klaus-Joachim Wolfgang Krauth, Andreas de Maizière, Oswald Metzger, Bernhard Milow und Norbert Schmelzle in den neu zu formierenden Aufsichtsrat. Neben den fünf im Amt bestätigten Aufsichtsräten wurde auch der bisherige Vorstandsvorsitzende, Dieter Ammer, dem Vorschlag der Commerzbank folgend, von der Hauptversammlung in den Aufsichtsrat berufen. Alle Mitglieder sind bis zum Ablauf der Wahlperiode 2014 gewählt.

„Dieter Ammer hat alle Voraussetzungen geschaffen, dass Conergy sich auch in Zukunft im dynamischen Solarmarkt erfolgreich behaupten und seine Position als einzigartiger Systemhersteller ausschöpfen kann. Sein Wissen ist für Conergy von größtem Wert, so dass wir uns freuen, dass er unserem Unternehmen ab sofort im Aufsichtsrat mit Rat und Tat zur Seite steht“, so der Aufsichtsratsvorsitzende, Norbert Schmelzle.

Darüber hinaus hat die Generalversammlung sowohl Vorstand, als auch Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2009 mit großer Mehrheit entlastet. Zudem wurden sämtliche Beschlussfassungen durch die Hauptversammlung bestätigt.

Auf der Hauptversammlung, die um 16:35 Uhr durch den Versammlungsleiter geschlossen wurde, waren etwa 350 Anteilseigner und Aktionärsvertreter anwesend. Nachfolgend sind die einzelnen, zur Abstimmung gebrachten Tagesordnungspunkte mit den jeweiligen Annahmequoten der Beschlussvorschläge aufgelistet:

Tagesordnungspunkt 2: (Annahmequote: 99,6 Prozent)

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2009

Tagesordnungspunkt 3: (Annahmequote: 99,5 Prozent)

Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2009

Tagesordnungspunkt 4: (Annahmequote: einzeln und individuell zwischen 98-99 Prozent)

Neuwahlen zum Aufsichtsrat

Tagesordnungspunkt 5: (Annahmequote: 99,9 Prozent)

Beschlussfassung über die Bestellung des Abschluss- und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2010

Tagesordnungspunkt 6: (Annahmequote: 99,9 Prozent)

Beschlussfassung über die Zustimmung zur Änderung des Gewinnabführungsvertrages mit Conergy Services GmbH, Hamburg

Tagesordnungspunkt 7: (Annahmequote: 99,0 Prozent)

Beschlussfassung über die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen sowie Genussrechten und/oder Gewinnschuldverschreibungen (bzw. Kombinationen dieser Instrumente) auch unter Ausschluss eines Bezugsrechts sowie zur Anpassung des bedingten Kapitals und Änderung von § 5 Abs. 8 der Satzung. Bericht des Vorstands an die Hauptversammlung zu Tagesordnungspunkt 7 über den Ausschluss des Bezugsrechts gemäß § 221 Absatz 4 Satz 2 in Verbindung mit § 186 Absatz 4 Satz 2 AktG.

Tagesordnungspunkt 8: (Annahmequote: 99,0 Prozent)

Beschlussfassung über die Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals und Bezugsrechtsausschluss. Bericht des Vorstands an die Hauptversammlung über den Ausschluss des Bezugsrechts zu Punkt 8 der Tagesordnung gemäß §§ 203 Abs. 2, 186 Abs. 3 Satz 4, Abs. 4 Satz 2 AktG.

Quelle: Conergy

You have no rights to post comments