photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Hamburg, 04. Juli 2012, Die Conergy AG gibt den Bauabschluss eines weiteren Solarkraftwerks in Griechenland bekannt. So vermeldet das Unternehmen, dass auf dem Dach des Logistikunternehmen N. Kornilakis MEPE mit Sitz in Magoula Attikis, über 13.000 Dünnschicht-Solarmodule verbaut wurden. Conergy zeichnete sich für die komplette Planung, Konstruktion, Auslegung und Lieferung bei diesem Photovoltaikprojekt mit einer Gesamtleistung von über 1 MW verantwortlich.

Conergy AG

Die Photovoltaikanlage auf der etwa 68.000 Quadratmeter großen Dachfläche der Lagerhalle wurde in nur zwei Monaten realisiert und in Betrieb genommen. Die Solarstromanlage produziert jährlich 1,4 Mio. Kilowattstunden (kWh) sauberen Solarstrom für rund 360 Haushalte. Gleichzeitig vermeidet das Photovoltaik-Kraftwerk jährlich über 1.000 Tonnen CO2 Emissionen.
 
Conergy Griechenland-Chef Dr. Stefanos Melissopoulos: „Trotz der anhaltend angespannten wirtschaftlichen Lage Griechenlands sind wir in der Lage, hier weiterhin gutes Geschäft zu machen. Erst vor wenigen Wochen die Anlage für den größten griechischen Tomatenproduzenten und nun für N. Kornilakis MEPE. Dies verdeutlicht, dass Investoren mehr denn je eine sichere Anlage suchen – diese liefern wir mit unseren qualitativ hochwertigen Produkten und Services von der Planung bis zur Umsetzung. Das zahlt sich auch in Griechenland weiter aus.“
 
Nikos Kornilakis, Inhaber des Logistikunternehmens N. Kornilakis MEPE: „Conergy verfügt über langjährige, nachgewiesene Expertise in der Solarindustrie und höchste Qualität bei Dienstleistungen und Produktportfolio. Eine Solar-Anlage von Conergy bedeutet quasi eine Garantie für höchstmögliche Erträge für uns als Unternehmen. Gleichzeitig aber stellt dies eine Investition dar, die unser Land in der derzeitigen Lage dringend benötigt, um die Wirtschaft und Nachhaltigkeit zu stützen und zu fördern.“
 
Quelle: Conergy AG

You have no rights to post comments