photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Freiburg im Breisgau, 28. Januar 2010 — Concentrix Solar, ein führender Hersteller von Konzentrator-Photovoltaik-Systemen (CPV-Systemen) und ein neues Unternehmen der Soitec-Gruppe (Euronext Paris), des weltweit führenden Anbieters von hoch innovativen Substraten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen die IEC-Zertifizierung 62108 für seine CX-75-FLATCON®-Modulgeneration erhalten hat. Die Internationale Elektrotechnische Kommission (IEC) ist die führende elektrische und elektronische Normungsorganisation.

Die IEC 62108 ist die Norm der CPV-Industrie, die sicherstellt, dass Module und Baugruppen für den Langzeitbetrieb in einer breiten Palette von Klimazonen geeignet sind. Durch die Produktion des CX-75-Moduls in der branchenführenden vollautomatisierten Produktionslinie in Freiburg, Deutschland, kann Concentrix Solar eine einzigartig gleichbleibende, höchstpräzise Fertigung gewährleisten – ein entscheidender Faktor für die Sicherstellung hoher nominaler AC-Systemeffizienz und Langzeitzuverlässigkeit.

„Das IEC 62108-Zertifikat ist ein wichtiger Meilenstein, der bestätigt, dass unser neues Modul CX-75 einsatzfähig ist für die Elektrizitätsproduktion im Kraftwerksmaßstab“, so Concentrix Solars CEO Hansjörg Lerchenmüller. „Es bestätigt, dass unsere Systeme dafür ausgelegt sind, über lange Zeiträume rauem Klima ausgesetzt zu sein sowie anspruchsvollen Umgebungsbedingungen wie Regen, Hagel oder starkem Wind standzuhalten.“

Die Prüfung wurde von dem spanischen akkreditierten Testinstitut CENER (Centro Nacional de Energías Renovables) durchgeführt und von der spanischen Gesellschaft für Normung und Zertifizierung (AENOR, Asociación Española de Normalización y Certificación) zertifiziert. Das Zertifikat bestätigt, dass das CX-75 Modul von Concentrix Solar alle nötigen IEC-Leistungstests und Tests zur beschleunigten Alterung erfolgreich bestanden hat und damit Bauart- und Typenzulassung erhielt. Concentrix Solars vorige Modulgeneration hatte den IEC-Test bereits im Jahr 2007 erfolgreich bestanden.

Die IEC-Norm 62108 spezifiziert die Anforderungen für die Bauart- und Typenzulassung von CPV-Modulen und –Systemen für den Langzeitbetrieb unter schwierigen Außenbedingungen. Sie ist seit 2009 die Norm für die Zertifizierung von CPV-Modulen. Entsprechend den Testnormen für konventionelle PV-Module simuliert die IEC-Norm 62108 Umweltbedingungen und –einflüsse für CPV-Module, um die Leistungszuverlässigkeit und Alterungsbeständigkeit zu überprüfen. Dies beinhaltet unter anderem Tests bezüglich des Einflusses von Hageleinschlag, mechanischer Belastung, elektrischer Isolierung und Dichtigkeit sowie Außenbewitterung.

Concentrix Solar fertigt seine Module auf einzigartige Art und Weise auf einer vollautomatisierten industriellen Produktionslinie. Der hohe Automatisierungsgrad garantiert, dass alle Module die gleiche hohe Qualität haben und gewährleistet höchste Effizienz und zuverlässigen Systembetrieb über große Zeiträume.

Mit dem CX-75 hat Concentrix Solar die Systemeffizienz (AC) seiner Konzentratorsysteme gesteigert, wie durch Installationen in San Diego, USA, und Puertollano, Spanien, belegt. Präzision und Qualität bei der Modulfertigung führen zu anhaltend hoher Qualität und einer extrem hohen durchschnittlichen Moduleffizienz von 27,2 Prozent.

Quelle: Concentrix Solar

You have no rights to post comments