photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 31. Mai 2011, Die Hamburger COLEXON Energy AG (WKN 525070, ISIN DE0005250708) hat ihren Bericht für das erste Quartal 2011 vorgelegt.

COLEXON Energy AG
COLEXON Energy AG

In der Photovoltaikbranche war das erste Quartal 2011 von einer sehr schwachen Nachfrage und der politischen Diskussion über Förderkürzungen in den Kernmärkten geprägt. Neben der allgemeinen Kaufzurückhaltung trugen die schlechten Witterungsbedingungen dazu bei, dass der gesamte europäische Solarmarkt hinter den Erwartungen zurückblieb. Unter anderem präsentierte sich der deutsche Absatzmarkt im ersten Quartal 2011 aufgrund der starken Kürzungen der Einspeisevergütung deutlich schwächer als im Vergleichszeitraum 2010.

Zum 31. März 2011 betrug der Umsatz der COLEXON Energy AG 25,4 Millionen Euro nach 45,6 Millionen Euro im Vergleichsquartal 2010. Von den Umsatzerlösen erzielte das Segment Handel 17,8 Millionen Euro, also 70 Prozent des Gesamtumsatzes. Mit 5,0 Millionen Euro wurden 20 Prozent im Segment Projekte erzielt, während die Umsätze der Segmente Solarkraftwerksbetrieb und Service & Betriebsführung 2,0 Millionen (8 Prozent) und 0,6 Millionen Euro (1 Prozent) betrugen. Insgesamt verzeichnete das Hamburger Unternehmen einen Verlust vor Zinsen und Steuern von 1,5 Millionen Euro (EBIT).

Die COLEXON Energy AG hat entschieden, Ihre Konzernstrategie den veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Der zu diesem Zweck aufgestellte Umstrukturierungsplan befindet sich zurzeit in der Umsetzung und sieht vor, dass die Unternehmensgruppe sich zu einer schlanken sowie kosteneffizienten Struktur repositioniert.

Zukünftig wird im Mittelpunkt der Geschäftsstrategie der kleinteilige Markt stehen. Dabei konzentriert sich COLEXON auf das Handelsgeschäft mit Solarmodulen und Komponenten sowie auf ausgewählte Projekte, primär im Dachbereich, und projektbezogene Dienstleistungen. Ein wichtiger Schritt im Ausbau des Handelsgeschäfts ist die Markteinführung des Komplettsystems COLEXON FLEX, das für dachparallele Photovoltaikanlagen entwickelt wurde und Qualitätskomponenten führender Hersteller vereint. Es ist ab sofort erhältlich.

Quelle: COLEXON Energy AG

You have no rights to post comments