photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 10. Mai 2010 - Noch mehr Stabilität, eleganter Gesamteindruck: Die Centrosolar AG hat den Rahmen ihrer Modulreihe S-Class Excellent optimiert. Der Rahmen besteht nun aus einem schwarz-eloxierten Aluminium-Hohlkammerprofil, bisher war er anthrazitfarben und pulverbeschichtet. Durch das Eloxieren wird eine Schutzschicht gebildet, die den Rahmen robuster und weniger anfällig für Korrosion macht.

Stabil und elegant: das Modul S-Class Excellent  mit neuem schwarz-eloxierten Rahmen.

Die hohe Stabilität ergibt sich durch die Installation des Moduls zusammen mit dem Constocc-Montagesystem, das ebenfalls auf schwarz-eloxiert umgestellt wurde. Centrosolar hat das komplette System – Modul mit Montagesystem – beim TÜV Rheinland auf die mechanische Belastbarkeit prüfen lassen. Das Institut hat bestätigt, dass das Modul in Kombination mit dem Montagesystem den mechanical load test gemäß den Standards IEC 61215:2005 erfüllt und das System für eine Schneelast von bis zu 5.400 Pascal zertifiziert. Zur hohen Stabilität trägt auch das 3,2 Millimeter dicke spezielle Solarglas mit Antireflexbeschichtung bei, das Centrosolar aus der konzerneigenen Produktion, der Centrosolar Glas GmbH & Co. KG, bezieht.

Das schwarz-eloxierte Aluminium verleiht dem Modul zudem ein elegantes Design. Die Module lassen sich ästhetisch ansprechend in die Dacharchitektur einfügen und tragen zu einem homogenen Erscheinungsbild bei.

Die Module S-Class-Excellent gibt es mit mono- und polykristallinen Zellen in vier Leistungsklassen von 185 – 205 Wp. Seit Ende April lässt Centrosolar S-Class Excellent mit neuem Rahmen produzieren.

Quelle: CENTROSOLAR

You have no rights to post comments