photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 17. August 2010 - Canadian Solar entscheidet sich für Guelph als Standort seiner neuen Produktionsstätte im kanadischen Ontario. Das Werk verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von 200 MW und wird einer der größten Photovoltaik-Fertigungsstandorte in Nordamerika.

Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, gibt den Standort und die nächsten Schritte für den Aufbau eines neuen Produktionsstandortes für Solarmodule im kanadischen Ontario bekannt. Das Werk in Guelph soll Anfang nächsten Jahres den Betrieb aufnehmen und wird mit einer Kapazität von 200 MW pro Jahr eine der größten Produktionsstätten für Solarmodule in Nordamerika. Die Entwicklung erfolgt durch Canadian Solar Solutions Inc., ein 100 prozentiges Tochterunternehmen von Canadian Solar.

In dem neuen Werk von Canadian Solar finden 500 Arbeitnehmer  einen Arbeitsplatz in der Herstellung von Solarmodulen und unterstützen so die wachsende Branche der erneuerbaren Energien in Ontario. „Wir freuen uns, dass sich die Provinz Ontario zu der wachsenden Bedeutung von Solarenergie bekennt und den klimaschutzpolitischen Zielen Vorrang einräumt“, erklärt Dr. Shawn Qu, Chairman und CEO von Canadian Solar. „Die Bewahrung unserer Umwelt ist nur dann möglich, wenn Regierung, Bürger und die Wirtschaft an einem Strang ziehen, um eine gemeinsame Lösung zu finden, von der alle gleichsam profitieren. Durch Innovation, Kreativität und harte Arbeit können wir dem Klimawandel begegnen und gleichzeitig dringend benötigte Arbeitsplätze schaffen", so Qu.

Das Auswahlverfahren für den neuen Standort erstreckte sich auf ganz Ontario. Aufgrund des hohen Engagements der Stadt im Bereich der Nachhaltigkeit konnte sich Guelph durchsetzen.

Quelle: Canadian Solar

You have no rights to post comments