photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 02. September 2011, Canadian Solar lieferte die Solarmodule für Deutschlands größten Solarpark. Auf einer Fläche von 152 Hektar errichtete die GP JOULE GmbH in Ostdeutschland eine Freiflächen-Solaranlage mit einer Leistung von 70 MW.

Ein Projekt von GP Joule in Meuro mit Modulen von Canadian Solar.

GP JOULE ist ein international tätiges Unternehmen und verfügt über vier Niederlassungen in Nord- und Süddeutschland sowie internationale Joint Ventures in Nordamerika und Frankreich. Im Rahmen des Projektes installierte der nordfriesische Projektierer rund 306.000 Solarmodule auf vier Feldern in einem alten Braunkohletagebau im ostdeutschen Meuro bei Senftenberg. Insgesamt versorgt das Sonnenkraftwerk künftig 17.500 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom. Finanzierungspartner bei dem 140-Mio.-Euro-Projekt waren die HSH Nordbank, Unlimited Energy und Luxcara.

„Wir haben die Solarmodule von Canadian Solar gewählt, weil sie uns die Qualität, Leistung und Zuverlässigkeit bieten, die für die Umsetzung von Großprojekten dieser Art entscheidend sind. Canadian Solar setzt Branchenstandards bei der Entwicklung innovativer PV-Module und überzeugte uns zudem durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis“, erklärt Ove Petersen, Unternehmensgründer und CEO von GP JOULE. „Insbesondere bei großen Solarparks wie unserem aktuellen 70-MW-Projekt spielen Service, Flexibilität und Vertrauen eine wichtige Rolle. All dies bietet uns Canadian Solar.“

Langjährige Partnerschaft

Canadian Solar und GP JOULE arbeiten bereits seit 2009 erfolgreich zusammen. Erst im April dieses Jahres vereinbarten die beiden Unternehmen ein Lieferabkommen über 97 MW. Durch den nun fertiggestellten Solarpark verfestigt sich diese Partnerschaft weiter. Damit etabliert sich Canadian Solar noch stärker im deutschen Energiemarkt.

„Wir freuen uns, dass unsere PV-Module im Rahmen dieses prestigeträchtigen Großprojektes zum Einsatz kamen. Mit diesem Solarpark zeigt GP JOULE das Potenzial der Solarenergie für die Deckung des weltweiten Strombedarfs“, so Dr. Shawn Qu, Chairman und CEO von Canadian Solar. „Mit Hilfe des aktuellen Projektes können wir unsere Marktpräsenz und –wahrnehmung in Deutschland erheblich steigern. Wir freuen uns auch in Zukunft auf weitere Kooperationen dieser Art mit GP JOULE.“

Quelle: Canadian Solar

You have no rights to post comments