photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 30. Juni 2010 - Der kalifornische Mineta San Jose International Airport (SJC) hat mit Canadian Solar, einem der weltweit größten Solarunternehmen, eine der leistungsstärksten Photovoltaikanlagen der Vereinigten Staaten gebaut. Das Sonnenkraftwerk befindet sich auf dem Dach des siebengeschossigen Flughafen-Parkhauses und nimmt im Juni 2010 den Betrieb auf.

Der Bau der Anlage mit einer Leistung von 1,12 Megawatt ist Bestandteil des umfassenden Terminal-Area-Improvement-Programms. Im Rahmen dieses Bauvorhabens modernisiert der an der San Francisco Bay gelegene Flughafen den Terminal-Bereich mit einem Investitionsvolumen von 1,3 Milliarden US-Dollar. Die geplante Jahresleistung des Systems beträgt 1.713.000 Kilowatt, damit kann der Flughafen mindestens 20 Prozent des jährlichen Energiebedarfs decken. Die CO2-Einsparung des neuen Systems entspricht dem Schadstoffausstoß von 235 Autos - so viel Kohlenstoff wie 6.422 Bäume in einem Jahr binden können.

Eine der größten Solaranlagen in den USA

Das Solarsystem umfasst 137.592 Quadratmeter Dachfläche mit 4.680 monokristallinen CS5P-Modulen von Canadian Solar. Der Flughafen spart durch den Einsatz der Photovoltaikanlage jährlich 1.284 Tonnen CO2 ein. "Wir sind stolz, dass unsere Module im Rahmen der Flughafenmodernisierung ausgewählt wurden", so Mike Miskovsky, US General Manager von Canadian Solar. "Unsere Technologie überzeugt durch hohe Wirkungsgrade, Zuverlässigkeit, langfristige Leistung und Qualität." Die beim Projekt eingesetzte Modulbaureihe CS von Canadian Solar erhielt Bestnoten im PV USA (PTC) Rating; dieses Verfahren entwickelt sich derzeit zu einem allgemein akzeptierten Standard für die realitätsnahe Leistungsmessung von PV-Modulen.

Mehr Energieeffizienz für Flughafen in San Jose

"San Jose übernimmt mit der neuen Solaranlage landesweit eine Vorreiterrolle beim nachhaltigen Bau und Betrieb von Flughäfen", so Bill Sherry, Director of Aviation am Mineta San Jose International Airport. "Wir sind uns bewusst, dass die Stadt, die Airlines, unsere Mieter und unsere Passagiere von uns erwarten, den Flughafen so kosten- und energieeffizient wie möglich zu betreiben. Die Installation dieser Solaranlage bringt uns diesem Ziel ein großes Stück näher." Die Anlage nimmt den Betrieb im Juni 2010 auf, wenn der Flughafen das neue Terminal B und das neue Mietwagenzentrum eröffnet. Der Flughafen zählte im Jahr 2009 etwa 8,3 Millionen Passagiere.

Das Solarenergie-Projekt mit Modulen von Canadian Solar wurde in Rekordzeit von Canadian Solars Partnerunternehmen Rosendin Electric Inc., einem Anbieter für Ingenieurs-, Strom- und Kommunikationsdienstleistungen mit Sitz in San Jose, fertig gestellt.

Quelle: Canadian Solar Inc.

You have no rights to post comments