photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

München, 22. März 2011, Canadian Solar und SkyPower Limited verkünden den Abschluss ihres drittes gemeinsamen Projektes. Die beiden Unternehmen vereinbarten den Bau eines 10,5-MW-Solarparks in Thunder Bay, Ontario. Die insgesamt drei PV-Anlagen im Rahmen der Zusammenarbeit versorgen rund 50.000 Haushalte.

Canadian Solar, eines der weltweit größten Solarunternehmen, und SkyPower Limited, einer der größten Eigner und Entwickler von Solarprojekten in Kanada, geben den Abschluss des dritten gemeinsamen EPC (Engineering, Procurement and Construction)-Abkommens bekannt. Der kanadische Solarmodulhersteller und der Solarprojektentwickler vereinbarten die Errichtung eines 10,5-MW-Solarparks im kanadischen Thunder Bay in der Provinz Ontario. Die EPC-Übereinkunft dient der Optimierung von schlüsselfertigen Lösungen für Großsolarparks und schafft zudem neue qualifizierte Arbeitsplätze im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Das Abkommen ergänzt zwei vorherige Vereinbarungen, die beide Unternehmen im Dezember 2010 schlossen. Die Fertigstellung aller drei Projekte im Gesamtumfang von 30 MW ist für das dritte Quartal 2011 geplant. Zusammen erzeugen die Anlagen rund 28 Millionen kWh im ersten vollen Betriebsjahr sowie circa 600 Millionen kWh über die nächsten 20 Jahre. Die Menge an Elektrizität reicht aus, um fast 50.000 Haushalte zu versorgen und spart in den ersten 20 Jahren den CO2-Ausstoß von 90.000 Fahrzeugen ein.

Zukunftsweisende Zusammenarbeit

„Als größter Entwickler und Eigner von Solarprojekten in Kanada freuen wir uns über den Ausbau unserer Beziehung mit Canadian Solar, für das wir uns beim Bau dieses bedeutenden Projektes gerne erneut entschieden haben”, so Kerry Adler, President und CEO von SkyPower. „Die Fertigstellung dieser drei Solarprojekte ist für uns ein wichtiger Schritt im Zuge des Ausbaus unserer Solar-Pipeline über die gesamte Provinz. Dabei profitieren die Gemeinden, in denen wir aktiv bauen, in hohem Maße wirtschaftlich, umwelttechnisch und gesundheitlich.“

„Durch das anhaltende Wachstum von Canadian Solar und unsere Partnerschaft mit SkyPower bauen wir mit der neu vereinbarten Zusammenarbeit unsere Position als Marktführer für schlüsselfertige Lösungen für Großanlagen und kommerzielle Systeme weiter aus”, erklärt Dr. Shawn Qu, CEO von Canadian Solar. „Wir sehen bei der Herstellung der Solarmodule große Synergiepotenziale, die wir in die Gestaltung des Gesamtsystems einfließen lassen. So können wir die Leistung und die Wertschöpfung für unsere Kunden erhöhen.““

Quelle: Canadian Solar

You have no rights to post comments