photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitterfeld-Wolfen/Duisburg, 07. Juni 2010 - Die Calyxo GmbH, Hersteller von Dünnschichtphotovoltaik-Modulen und die Mola Solaire International GmbH, ein international tätiges Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien, haben einen Liefervertrag über 2 MW geschlossen. In den letzten Monaten war es der Calyxo GmbH gelungen, die Pilotlinie erfolgreich zu starten und Dünnschichtmodule mit einem durchschnittlichen Modulwirkungsgrad von 8,5% zu produzieren. Auch die 10% Effizienzmarke wurde mit mehreren Modulen bereits überschritten.

Dr. Florian Holzapfel, CEO der Calyxo GmbH: "Die schnelle Steigerung der Wirkungsgrade in den letzen Monaten bestätigt unseren Weg, hocheffiziente Module für unsere Kunden auf Basis unseres kostengünstigen Atmosphärenverfahrens herzustellen. Wir freuen uns außerordentlich, mit Mola Solaire International bereits zu diesem frühen Zeitpunkt einen so erfahrenen Partner für die anstehenden PV Projekte mit unseren Modulen gefunden zu haben.“

David Mola, CEO der Mola Solaire International GmbH: "Es ist für uns sehr wichtig, dass wir unseren Kunden qualitativ hochwertige Module mit einem hohen Wirkungsgrad anbieten können. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Calyxo GmbH nun einen aufstrebenden Partner an der Seite haben, der unsere Projekte mit leistungsstarken Modulen unterstützt. Denn auch bei unseren internationalen Kunden kommt Qualität Made in Germany gut an."

Quelle: Calyxo

You have no rights to post comments