photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

München, 04. Mai 2012, Der Solarmodulhersteller Canadian Solar realisiert in Bulgarien eine 3,3 MW Photovoltaikanlage auf dem Terrain des Lebensmittel- und Getränkekonzerns Philicon 97 SA. Das Solarkraftwerk wurde in Plovdiv im Februar dieses Jahres in Betrieb genommen. Das PV-Unternehmen baut somit seine Präsenz in Südosteuropa weiter strategisch aus.

Das Unternehmen erhält durch die 3,3 MW Solaranlage eine Einspeisevergütung in Höhe von 0,25 Euro/kWh und unterstützt den Masterplan von Philicon 97 SA, durch den Ausbau erneuerbarer Energien in die Zukunft des Unternehmens zu investieren. Zum Einsatz kamen polykristalline Solarmodule von Canadian Solar des Typs CS6P-P.

„Wir haben vorher die Angebote verschiedener Solarmodulhersteller verglichen und uns letzlich für Canadian Solar und den Projektierer Solarpro entschieden. Wesentlich für die Durchführung des Solarprojektes waren für uns die exzellente Kundenbetreuung und die hohe Produktqualität“, so Ivan Kalibatsev, Projektmanager bei Philicon 97 SA und verantwortlich für die Entstehung des Solarparks. „Wir sind mit dem Ergebnis sehr glücklich und unsere Erwartungen wurden übertroffen. Bereits im ersten Monat lag die Leistungsausbeute der Solaranlage 15 Prozent über der Prognose.“

Strategischer Wachstumsmarkt Südosteuropa

„Das Photovoltaikprojekt in Plovdiv ist ein wichtiges Etappenziel für unsere Wachstumsstrategie in Südosteuropa. Unsere führende Position im Markt und unsere hohen Qualitäts- und Kostenvorteile gestatten es uns, mit den besten Partnern im jeweiligen Zielmarkt zusammenzuarbeiten und ihnen maßgeschneiderte Lösungen für ihre Region offerieren zu können“, so Dr. Shawn Qu, Chairman und CEO von Canadian Solar. „Südosteuropa und speziell Bulgarien bieten großes Entwicklungspotenzial, da aufgrund der hohen Einstrahlungswerte und dem auf 20 Jahre garantierten Einspeisetarif für Solarstrom attraktive Renditechancen für Investoren gegeben sind.“

Quelle: Canadian Solar

You have no rights to post comments