photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erfurt, 22. Februar 2010 - Die Bosch Solar Energy AG und die E.ON Thüringer Energie AG setzen auf eine noch stärkere Nutzung der Sonnenenergie durch Thüringer Photovoltaikanlagen auf Dächern und Freiflächen in Thüringen sowie Randgebieten von Sachsen und Sachsen-Anhalt. Hierzu haben beide Unternehmen jetzt eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

E.ON Thüringer Energie steuert als führendes Energiedienstleistungsunternehmen in Thüringen ihr Know-how zur Umsetzung von Energieprojekten bei und wird auch selbst Solaranlagen betreiben.

Bosch Solar Energy bringt als Photovoltaik-Komplettanbieter die Expertise in der Herstellung von hochwertigen Solarzellen und Modulen bis hin zur Entwicklung und Realisierung von Photovoltaikprojekten ein. Darüber hinaus wird die Bosch-Tochter von der Planung bis zum schlüsselfertigen Aufbau der Solaranlagen die technische Federführung übernehmen.

Zusätzlich zur gemeinsamen Umsetzung von Photovoltaikprojekten beliefert Bosch Solar Energy die E.ON Thüringer Energie und ihre Partner mit Photovoltaikprodukten. „Die Zusammenarbeit ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau des Projektgeschäftes sowie zu einer nachhaltigeren Energieversorgung in Thüringen“, betonte Peter Schneidewind, Vertriebsvorstand der Bosch Solar Energy AG in Erfurt.

Projektvertrieb erfolgreich gestartet

Bereits im vergangenen Jahr hat das Geschäftsfeld „PV-Projekte“ bei der Bosch Solar Energy AG seine Aktivitäten erfolgreich aufgenommen. So wurden im Dezember 2009 vier Solarkraftwerke in Stuttgart, Ronneburg, Fraureuth und Erfurt ans Stromnetz angeschlossen.

Quelle: Bosch Solar Energy AG

You have no rights to post comments