photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 05. September 2011, Die Bosch Solar Energy AG präsentiert auf der diesjährigen „European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition“ (EU PVSEC) vom 5. bis 9. September 2011 in Hamburg ihre Produktneuheiten im Modulbereich.

So zeigt Bosch Solar Energy auf der Messe erstmals ein kristallines Solarmodul bestehend aus 60 monokristallinen Bosch-Hochleistungszellen mit einer Leistung von 260 Watt und einem Modulwirkungsgrad von 15,84 Prozent. Dies wurde durch das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) in Freiburg bestätigt. Das verbesserte Modul beinhaltet wesentliche Erfolgsfaktoren: basierend auf einem selektiven Emitter kommen Bosch-Solarzellen der neuesten Generation zum Einsatz.

Zusätzlich werden die optischen und elektrischen Verluste durch den Einsatz von einem „light harvesting string“ sowie weiteren optimierten Komponenten reduziert. Die Markteinführung des leistungsstarken Moduls ist im vierten Quartal dieses Jahres vorgesehen.

Darüber hinaus führt Bosch Solar Energy mit der EU PVSEC sein CIS- Dünnschicht-Solarmodul Bosch Solar Module CIS EU2111 auf dem Markt ein.

Der in Brandenburg an der Havel produzierte Modultyp basiert auf einem Halbleiter aus den Rohstoffen Kupfer, Indium, Gallium, Schwefel und Selen. Mit den Leistungsklassen 58 Watt, 61 Watt und 64 Watt überzeugen die CIS-Module durch ihre Leistung, ihr edles Design und ihre hochwertige Verarbeitung. Mit einem Gewicht von nur 10,5 Kilogramm und einer kompakten Größe von etwa 120 x 50 Zentimetern sind die Module leicht zu montieren. Damit eignen sich CIS-Solarmodule von Bosch insbesondere für architektonisch anspruchsvolle Photovoltaik-Lösungen und Fassadenanlagen.

Weitere zukunftsweisende Zell- und Modulkonzepte von Bosch Solar Energy finden Sie auf unserem Messestand in HALLE/STAND B6/C32.

Quelle: Bosch Solar Energy AG

You have no rights to post comments