photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hohenstein-Ernstthal, 30. Mai 2011, Die Gutekunst Holding S.a.r.l. hat uns am 26. Mai 2011 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil der an der Roth & Rau AG am 24. Mai 2011 die Schwelle von 15% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 15,06% betragen hat. Dieser Stimmrechtsanteil ist Herrn Jürgen Gutekunst in vollem Umfang zuzurechnen.

Die Roth & Rau AG und Herr Gutekunst pflegen über die Rena GmbH, deren Eigentümer und Geschäftsführer Herr Gutekunst ist, eine langjährige positive Geschäftsbeziehung im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von Produktionstechnologien für kristalline Silizium-Solarzellen. Nach Informationen des Vorstands der Roth & Rau AG beabsichtigt Jürgen Gutekunst mit seinem Engagement, die langjährige Kooperation zu festigen. Vor diesem Hintergrund erachtet der Vorstand der Roth & Rau AG Spekulationen bezüglich eines möglichen Übernahmeangebots durch Herrn Gutekunst für haltlos.

Das am 5. Mai 2011 veröffentlichte freiwillige öffentliche Übernahmeangebot der Meyer Burger Technology AG ist nach wie vor das einzige Angebot an die Aktionäre der Roth & Rau AG. Der Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft stehen daher weiter ausdrücklich zu der in der gemeinsamen Stellungnahme nach § 27 Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz vom 16. Mai 2011 abgegebenen Beurteilung und Empfehlung.

Quelle: Roth & Rau AG

You have no rights to post comments