photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Venlo, 28. April 2011, Scheuten Solar, ein internationales Unternehmen im Bereich Konstruktion, Produktion und Distribution von Solarmodulen, unterzeichnete einen EPC-Vertrag (Engineering, Procurement & Construction) für die schlüsselfertige Installation von 3.000 Solarmodulen für den belgischen Auflieger-Hersteller Faymonville. Die Solarmodule mit einer kombinierten Leistung von 750 kWp werden auf drei Dächern von Faymonville in Büllingen (Belgien) installiert.

Scheuten Solar

Faymonville ist einer der größten Spezialanhängerhersteller Europas, der nach ganz Europa, Südamerika und in den Nahen Osten exportiert. Das Unternehmen hat Produktionsstandorte in Lentzweiler (Luxemburg), Goleniow (Polen) und Büllingen (Belgien). Scheuten Solar wird PV-Systeme auf zwei Schrägdächern und einem Flachdach des wallonischen Standortes installieren. Dies wird damit das größte PV-Projekt in Wallonien. Faymonville wird die dadurch erzeugte grüne Energie im Wesentlichen zur Deckung des eigenen Strombedarfs nutzen. Außerdem sparen die Solarmodule rund 300 Tonnen jährlich an CO2-Emissionen ein.

Guy Fickers, Technical Director Faymonville: „Die PV-Installation wird einen Teil unseres Strombedarfs erzeugen. Dies unterstreicht, dass unser innovatives, ökonomisches und ökologisches Denken und Tun die Anhängerherstellung übersteigt. Wir freuen uns darauf, dieses Projekt gemeinsam mit Scheuten auf dieselbe professionelle Weise durchzuführen, die wir in der Vorbereitungs- und Anschaffungsphase erleben durften.”

Die Anlagen für Faymonville stellen Scheuten Solars erstes Projekt in Wallonien dar. Es ist das Ergebnis der hervorragenden Leistungen von Scheuten Solar in anderen Teilen Belgiens. Ad Verbaas, Director Project Development Scheuten: Bis jetzt war Wallonien unberührtes Gebiet für uns. Daher ist dieses Projekt mit einem angesehenen Partner wie Faymonville ein guter Ausgangspunkt für weitere Aktivitäten.”

Quelle: Scheuten Solar

You have no rights to post comments