photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kolitzheim, 22. Januar 2013, Der Weltmarktführer im Bereich EPC, die  BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH, hat mit ihrem Unternehmen BELECTRIC Australia die Baugenehmigung für ein 5 MW Photovoltaik-Kraftwerk erhalten. Entwickelt und errichtet wird das Solarkraftwerk in Mildura im australischen Bundesstaat Victoria durch das Unternehmen selbst, das den Namen "Mildura Solar Power Plant 1" erhalten wird.

BELECTRIC

Nir Dekel, Geschäftsführer von BELECTRIC Australia: "Die Genehmigung ist der erste Schritt zur Umsetzung von weiteren Solarprojekten in Australien." Dekel dankt der Verwaltung der Stadt Mildura für ihre aktive Kooperation und dem Unternehmen Clean Technology Partners, das sich beim Netzbetreiber erfolgreich für eine Anschlussgenehmigung eingesetzt hat.

Der deutsche Markt ist für BELECTRIC immer noch wichtig

Das Unternehmen ist neuerdings Mitglied im Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (VBEW) sowie im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Das Ziel ist, den Dialog zur wirtschaftlichen und nachhaltigen Umsetzung der Energiewende zwischen allen Akteuren anzuregen.

Bernhard Beck, Geschäftsführer BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH: "Die Kosten der Solarstromerzeugung durch stetige Innovation zu senken, ist die Basis der langfristig orientierten Entwicklungsstrategie unseres Unternehmens. Mit der Entwicklung von netzstabilisierenden Solarkraftwerken zeigen wir, dass die Solarenergie in der Systemverantwortung auf Augenhöhe mit der Funktionalität konventioneller Großkraftwerke ist, und damit erneuerbare Energiequellen intelligent in die bestehenden Stromnetze integriert werden können."

Quelle: BELECTRIC Solarkraftwerke GmbH

You have no rights to post comments