photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ladenburg, 15. März 2010 - Im Februar 2010 konnte ABB im Solarbereich erste deutliche Vertriebserfolge auf dem deutschen Markt feiern, darunter den ersten Auftrag im zweistelligen Megawatt-Bereich. Ein führender deutscher Systemintegrator wird den neuen ABB Solarwechselrichter PVS800 künftig ab Mitte des Jahres in Anlagen in Deutschland und im europäischen Ausland einsetzen.

Nur wenige Monate nach der Produkteinführung konnte ABB damit ein erstes klares Zeichen auf dem Solarmarkt setzen. „ABB hat diesen bedeutenden Auftrag bekommen, obwohl seitens der Politik zurzeit deutliche Einschnitte in der Solarförderung öffentlich diskutiert werden. Vor diesem Hintergrund sind die aktuellen Vertriebserfolge auf dem international wichtigen deutschen Solarmarkt doppelt positiv zu bewerten", betont Dirk Leinweber, Leiter Vertrieb & Marketing Solar im Bereich der ABB Automation Products GmbH. „Wir sind mit dem derzeitigen Erfolg unserer Solarwechselrichter und den Rückmeldungen vom Markt sehr zufrieden und werden unser Angebot kontinuierlich ausbauen.“ so Leinweber weiter.

Der neue Solarwechselrichter PVS800 hat einen innovativen modularen Aufbau sowie eine kurze Lieferzeit, die durch den Einsatz von Standardplattformen aus der industriellen ABB-Fertigung erreicht wird. Die genannten Vorteile ergeben zusammen mit dem globalen Servicenetz der ABB ein attraktives Paket für den Solarmarkt.

Quelle: ABB

You have no rights to post comments