photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Leipzig, 04. November 2011, In den vergangenen Tagen hat der Bau für den 5,5 MW Solarpark Scheibenberg begonnen. Die Solaranlage wird auf einer bisher landwirtschaftlich genutzten Fläche in einem Industrie- und Gewerbegebiet errichtet. Das Projekt läuft unter Federführung von Green Energy 3000, das in enger Zusammenarbeit mit der örtlichen Gemeinde akquiriert, projektiert und zur Baureife gebracht wurde.

"Dank der schnellen und unbürokratischen Zusammenarbeit mit der Gemeinde Scheibenberg kann das Projekt noch in diesem Jahr realisiert werden", so Andreas Renker, Geschäftsführer der Green Energy 3000 GmbH. Die Gesamtfläche von 11,4 ha wurde hierfür auf mindestens 20 Jahre gepachtet.

Das Projekt wird durch die DKB vor- und anschlussfinanziert. Dies ermöglicht einen reibungslosen Bauablauf in den nächsten zwei Monaten, um die Anlage mit insgesamt 22.800 kristallinen Solarmodulen EEG-konform zu errichten. Der Einspeisepunkt in die Mittelspannung befindet sich direkt auf dem Gelände des Solarparks. Es werden ausgewählte Komponenten deutscher Hersteller eingesetzt. Wie bereits im knapp 12 MW großen Solarpark Sietzsch werden auch in Scheibenberg wieder Zentralwechselrichter der Firma Converteam eingesetzt. Die polykristallinen Solarmodule werden vom deutschen Hersteller Solon geliefert. Durch den Einsatz hochqualitativer Anlagenbestandteile erwartet Green Energy 3000  einen jährlichen Ertrag von rund 5,3 Mio. kWh. Dies entspricht einer Einspeisevergütung von ca. 1,1 Mio.  Euro im ersten vollen Jahr.

Im Rahmen der gesetzlich festgelegten Ausgleichsmaßnahmen hat sich die Green Energy 3000 am Projekt "Altersgerechtes Wohnen" beteiligt und die Bepflanzung des Innenhofes der Wohnanlage übernommen. Bürgermeister Wolfgang Andersky äußerte sich  sehr zufrieden über das Projekt und die Kooperation mit Green Energy 3000: "Der Solarpark ist eine ökologische Bereicherung unserer Gemeinde und stellt einen wichtigen Schritt für die Energiewende dar. Außerdem wird das Projekt von den Bürgern gern angenommen."

Quelle: Green Energy 3000 GmbH

You have no rights to post comments