photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Bau der geplanten Solarfabrik der CTS Tandem Solar in Röhrsdorf, verzögert sich laut Aussage des Unternehmens auf Grund der Finanzkrise. Die geplante Investition der Produktionsstätte für Dünnschichtmodule liegt bei über 125 Millionen Euro. Das Photovoltaik-Unternehmen muss mit seinen Projektpartnern erneute Preisverhandlungen führen. CTS Tandem Solar hält aber weiterhin an dem Projekt fest.

Die Stadt Chemnitz wollte ursprünglich im September im Gewerbegebiet mit den Erschließungsarbeiten an der Leipziger Straße  beginnen. Dies wird jedoch so lange ausgesetzt, bis die Investoren die Voraussetzungen für das geplante Projekt geschaffen haben.

Quelle: Photovoltaik-Guide

Kommentare   

#1 Solar expert 2009-08-28 17:59
Hm, kein gutes Zeichen, aber ich glaube so eng hängt dies gar nicht mit der allgemein als Finanzkrise beschriebenen Problematik zusammen, sondern schlicht mit dem KOnzentrationsprozess in der Solarindustrie. Vielleicht aber auch mit beidem...

You have no rights to post comments