photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Torgau, 21. Januar 2010 - Der Solarmodulhersteller AVANCIS hat auf einem 30 x 30 cm² großen, vollflächig verkapselten CIS-Solarmodul einen neuen internationalen Wirkungsgradrekord erreicht.

Bezogen auf die Aperturfläche von 668 cm² wurde ein Wirkungsgrad von 15,1 % durch das unabhängige National Renewable Energy Laboratory (NREL, Col. USA) bestätigt. Damit führt AVANCIS die Liste der in der Fachzeitschrift „Progress in Photovoltaics“ veröffentlichten, unabhängig zertifizierten Weltrekorde auf dem Gebiet der Dünnschichtsolarmodule an.

„Mit diesem Weltrekord liefern wir den Beweis, dass CIS die leistungsstärkste aller Dünnschichttechnologien ist und wir mit unserem patentierten, zweistufigen Produktionsprozess über ein konkurrenzloses Herstellungsverfahren verfügen“, betont Dr. Franz Karg, CTO von AVANCIS. „Seit unserem Produktionsstart im Oktober 2008 ist es uns gelungen, den Modulwirkungsgrad der Serienproduktion von anfänglich 9 % auf mittlerweile 11 % zu steigern“, so Dr. Karg weiter.

Damit sich die Rekorde aus der Forschungsabteilung schnellstmöglich im industriellen Maßstab umsetzen lassen, wird dort ausschließlich mit Prozessen und Materialien gearbeitet, die auch in der Serienproduktion eingesetzt werden.

Quelle: AVANCIS

You have no rights to post comments