photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bonn, 14. Juni 2011, Der neue TV-Spot der SolarWorld AG inszeniert mit einem Augenzwinkern den immer stärker werdenden Willen der Stromkunden nach einer sauberen, sicheren Form der Energieerzeugung und nach Unabhängigkeit von den großen Stromversorgungsunternehmen. Für die Dreharbeiten konnte erstmals der deutsche Schauspieler Hannes Jaenicke gewonnen werden. Zudem tritt SolarWorld Markenbotschafter Larry Hagman mit auf.

Das Drehbuch spielt in der Schaltzentrale eines Atomstromkonzerns. Der Chef des Konzerns kommt herein und ist sichtlich aufgebracht, weil der Stromabsatz dramatisch zurückgegangen ist. Energisch fragt er nach, welcher neuen Konkurrenz dieser Rückgang zuzuschreiben ist.  Sein Chef-Ingenieur präsentiert ihm daraufhin eine Reihe Bilder, die zufriedene, glückliche Menschen vor ihren Solaranlagen zeigen – Menschen, die ihren Weg aus der Abhängigkeit, hin zu sauberem, sicheren, solaren Eigenstrom gefunden haben. Als Clou des Spots präsentiert der Ingenieur zuletzt das Bild der Assistentin des Konzernchefs, die auch bereits eine unabhängige Solarstromproduzentin geworden ist. „Mit diesem Spot soll auf humorvolle, aber dennoch nachdrückliche Art und Weise den Verbrauchern das Thema Solarstrom und Eigenverbrauch als naheliegender Ausweg aus der Atomenergie aufzeigen werden“, so Hannes Jaenicke.

Der Spot wird von Larry Hagman mit den Worten „Wissen Sie eigentlich was momentan bei den Atom-konzernen los ist?“ anmoderiert. Hannes Jaenicke spielt die „Hauptrolle“ und verkörpert glaubhaft und authentisch den verärgerten Chef des Atomkonzerns. Regie führt, wie bei vorherigen Werbespots der SolarWorld mit Larry Hagman und Lukas Podolski auch, der deutsche Erfolgsregisseur Sönke Wortmann. Als sympathische Eigenstromproduzenten treten in dem Spot Mitarbeiter der SolarWorld auf.

Der Spot wird ab sofort im Wechsel mit weiteren neuen Spots mit Larry Hagman, in denen er den Zuschauern den Vorteil von Eigenstrom erklärt, täglich in der ARD sowie auf n-tv ausgestrahlt.

Direkt zum neuen Werbefilm

Quelle: SolarWorld AG

You have no rights to post comments