photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 26. November 2010, HAMBURG ENERGIE SOLAR hat mit Airbus einen neuen Kooperationspartner gefunden: Die Solartochter des städtischen Energieversorgers HAMBURG ENERGIE baut Anfang 2011 eine Photovoltaikanlage auf das Dach des A380-Auslieferungszentrums „Jürgen Thomas“ auf dem Werksgelände in Hamburg-Finkenwerder. Die Solarstromanlage mit einer Modulfläche von 1.300 Quadratmetern hat eine Leistung von 130 kWpeak.

Damit werden jährlich rund 110.000 Kilowattstunden Strom erzeugt – so viel, wie etwa 40 Hamburger Haushalte im Jahr verbrauchen. HAMBURG ENERGIE SOLAR arbeitet daran, bis Ende 2011 zehn Megawatt zusätzliche Solarleistung auf Hamburgs Dächern zu installieren. Hamburger Bürger und Unternehmen können sich mit eigenen Anlagen und einer Bürgeranleihe an den Projekten beteiligen.

Neben Airbus haben sich bereits viele weitere Unternehmen und Einrichtungen in Hamburg für eine Kooperation mit HAMBURG ENERGIE SOLAR entschieden, darunter die Hamburger Hochbahn, der Flughafen Hamburg, das UKE und der FC St. Pauli.

Quelle: HAMBURG ENERGIE

You have no rights to post comments