photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hamburg, 03. November 2011, Die LUXCARA GmbH hat für den institutionellen Fonds FLAVEO S.A., SICAV-FIS, einen weiteren Solarpark mit einem Gesamtvolumen von 60 MWp im brandenburgischen Briest von Q-Cells erworben. Die Freiflächen-Anlage ist Teil des derzeit größten Solarparks Europas mit einer Kapazität von insgesamt 91 MWp und entsteht auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens. Eingesetzt werden 383.000 kristalline Q-Cells Solarmodule sowie Wechselrichter von ABB und Schneider. Der Netzanschluss soll bis zum 31.12.2011 erfolgen.

Die Akquisition erfolgte in einem überdurchschnittlich kurzen Zeitraum, da die Zwischenfinanzierung erneut von LUXCARA selbst strukturiert und bereitgestellt werden konnte. Der Solarpark wird Teil des Portfolios der FLAVEO S.A., SICAV-FIS, eines Luxemburger Spezialfonds für institutionelle Investoren, der von LUXCARA betreut wird.

Quelle: LUXCARA GmbH

You have no rights to post comments