photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Hannover, 04. Mai 2012, Gleich zwei neue Solarprodukte stellt das Solarunternehmen AS Solar GmbH auf der diesjährigen Intersolar in München vor. Das neue Speichersystem "Hauskraftwerk S10" (wir berichteten: Photovoltaikstrom speichern - AS Solar GmbH bietet Speicherlösung an), mit dem ein Eigenverbrauchsanteil von bis zu 80 Prozent erreicht werden kann und den EnergyMaster, als Lösung für die Anlagenüberwachung, das Einspeisemanagement und den Eigenverbrauch.

Energiespeichersystem Hauskraftwerk S10

Mit dem neuen System zur Speicherung von Solarstrom kann ein Eigenverbrauchsanteil von bis zu 80 Prozent erreicht werden. Ewald Baar aus Saerbeck ist einer der ersten Besitzer vom S10. Er ist begeistert. „Das Gerät läuft stabil. Es ist beeindruckend, im Internet zu verfolgen, wie hoch der Ladezustand, der Eigenverbrauchsanteil und die Autarkiequote sind.“ Und auch der Imagefaktor, der mit dem Einsatz der zukunftsweisenden Speichertechnologie verbunden ist, bleibt nicht zu unterschätzen. Ewald Baar sieht sich als Vorreiter für eine größere Unabhängigkeit: „Wir sind stolz, dass bei uns in der Klimakommune Nordrhein-Westfalens eines der ersten Lithium-Ionen-Batteriesysteme installiert wurde, und wir sind sicher, mit dem Vorzeigeprojekt noch viele Mitbürgerinnen und Mitbürger von der Technik zu überzeugen.“

Die Argumente, die für das S10 von AS Solar sprechen, sind zahlreich: Der selbst erzeugte und verbrauchte Strom bietet Unabhängigkeit von großen Stromversorgern, den Preisdiktaten und möglichen Versorgungsengpässen. Zusätzlich entlastet der Strom, der direkt am Ort der Produktion verbraucht werden kann, die öffentlichen Netze, um deren Ausbau zurzeit intensiv diskutiert wird.

Im Hauskraftwerk S10 sind der Wechselrichter und der Erzeugungszähler bereits integriert. Die Photovoltaikanlage wird über zwei MPP-Tracker angeschlossen. Ohne den Umweg über die Wechselstromseite werden die Lithium-Ionen-Akkus direkt mit Solarstrom geladen. Erst bei vollständig geladenen Akkus wird der nicht selbst genutzte Solarstrom ins Netz eingespeist. Das S10 arbeitet vollautomatisch - verschiedene Grundeinstellungen können aber umprogrammiert werden. Seit Mai stehen die Hauskraftwerke S10 von AS Solar für den Serienverkauf an zertifizierte Installateure in den Systemgrößen 5,4 kWh, 7,2 kWh und 9 kWh zur Verfügung.

EnergyMaster: Lösung für Anlagenüberwachung, Einspeisemanagement und Eigenverbrauch

Der AS EnergyMaster ist eine Neuerung des Anlagen-Überwachungssystems für Photovoltaikanlagen und ein Alleskönner mit vielfältigen Regelungs- und Steuerungsmöglichkeiten. Der AS EnergyMaster zeichnet sich besonders durch seine benutzerfreundliche vollautomatische Installation dank „fast install“-Technologie aus. Ein Laptop ist bei der Inbetriebnahme vor Ort nicht notwendig, denn die Wechselrichter werden bequem per Knopfdruck erkannt.

AS Solar GmbH - EnergyMaster

Im Hinblick auf die neuen Anforderungen an das Einspeisemanagement werden mit dem Gerät alle gesetzlichen Ansprüche vollständig erfüllt. Anlagenbetreiber können mit dem AS EnergyMaster weitere Energieerzeuger wie z.B. Blockheizkraftwerke und Kleinwindkraft intelligent miteinbeziehen. Das punktgenaue Zuschalten von Verbrauchern wie z.B. Wärmepumpen oder Heizpatronen in Warmwasserspeichern ermöglicht die Erfüllung der 70 Prozent-Regelung (Wirkleistungseinspeisung) durch die gezielte Optimierung des Eigenverbrauchs. Das macht das neueste Gerät aus der AS Control Serie zur universellen Mess- und Steuereinheit für Energieproduktion und -verbrauch mit umfassenden Konfigurationsoptionen.

Dank leistungsstarker verbauter Hardware, vollautomatischer Softwareupdates und der Vielzahl an zukunftsfähigen Informationsschnittstellen können die Entwickler von AS Solar flexibel auf die individuellen Anpassungswünsche der Kunden eingehen.

Der AS EnergyMaster bietet ein zuverlässiges, über viele Jahre bewährtes Monitoring unabhängig vom Wechselrichterhersteller. Ist das Gerät mit dem Web verbunden, kann der Nutzer weltweit in Echtzeit auf die Ertrags- und Anlagendaten zugreifen, ansonsten stehen die Anlagendaten auf der lokalen Oberfläche jederzeit zur Verfügung. Im Gegensatz zu vielen Portalen anderer Anbieter ist die Benutzung des AS Portals komplett gratis, und das inklusive Apps für Tablets und Smartphones. Die kostengünstige All-In-One-Lösung AS EnergyMaster ist ab Juni 2012 bei AS Solar erhältlich.

Quelle: AS Solar GmbH

You have no rights to post comments