photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weilburg, 02. August 2011, Vom 5. bis 9. September 2011 findet im CCH Congress Centre and International Fair in Hamburg die 26. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (PVSEC) statt. Die PVSEC ist nicht nur ein internationaler Fachkongress für Forschung und Entwicklung, Industrie und Anwendung, sondern eine der bedeutendsten Industriemessen rund um Photovoltaik. Arnold Gruppe zählt zu den wenigen, weltweit anerkannten Anbietern, die Prozess- und Automatisierungstechnologie für das breite Spektrum der Silizium-Blockbearbeitung aus einer Hand anbieten. Der Spezialist nutzt das internationale Forum der PVSEC, um neue, praxisorientierte High-End-Maschinen und Lösungen mit messbar hohem Nutzwert vorzustellen.

Kombischleifmaschine

Mittelpunkt des Messeauftritts ist die Live-Präsentation der Kombimaschine - eine Oberflächen- und Fasenschleifmaschine, Typ 72/865. Diese Maschine ist bereits für kleine und mittlere Produktionskapazitäten von Bricks wirt-schaftlich einsetzbar. Eine ideale Ergänzung der bewährten Einzelmaschinen für Oberflächen und Fasen des Herstellers Arnold. Mit Hilfe des integrierten Prozessanalyse-Tools Arpart werden aktuelle Produktions- und Prozessdaten gesammelt, visualisiert und analysiert und bilden die Basis für die kontinuierliche Optimierung der Produktions- und Prozessparameter. Eine Prozessfähigkeit von > 1,67 cpk bei einer Toleranz von +/- 0,05 mm kann dauerhaft erreicht werden und ebnet den Weg zur geforderten „Nullfehlerstrategie“.

Quadriersäge

Das auf dem internationalen Markt seit Jahren erfolgreich eingeführte Maschinenkonzept für multikristalline Bricks wurde nun auf die monokristalline Brickfertigung übertragen. In der neuen Quadriersäge Typ 72/476 wird die Dünnblatt-Sägetechnik mit einem 1,5 Millimeter schmalen Sägeblatt umgesetzt. Der Siliziumverlust wird gegenüber marktüblichen Blattstärken von 3,5 Millimeter mehr als halbiert. Die traditionell robuste Fertigungstechnik sorgt für hohe Verfügbarkeit und einen stabilen Prozess. Geringe Werkzeugkosten und einfache Bedienung zeichnen die Produktneuheit zusätzlich aus.

 

Croppingsäge

Die neue Croppingsäge komplettiert den Fertigungsprozess von monokristallinen Bricks. Die Maschine arbeitet - von der Ingotzuführung bis zur Blockentnahme - komplett vollautomatisch.

Quelle: Herbert Arnold GmbH & Co. KG

You have no rights to post comments