photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

aleo solar AG

Oldenburg/Prenzlau, 19. März 2010 - Die aleo solar AG verzeichnet in Frankreich eine starke Nachfrage nach Solarmodulen des Typs aleo S_18 sol. Diese Module wurden eigens für den französischen Solarmarkt entwickelt und sind speziell gerahmt. „Mit unserem Modul aleo S_18 sol bieten wir das ideale Produkt für dachintegrierte Solarsysteme“, erklärt Vertriebsleiter Adrien Darragon. „Damit können Betreiber eine Einspeisevergütung von 0,58 Euro pro Kilowattstunde erhalten, da das aleo S_18 sol den geforderten doppelten Zweck von Stromproduktion und Dachabdeckung erfüllt.“ 

Die Module kommen sowohl bei kleineren als auch bei mittelgroßen Anlagen zum Einsatz. „Vor wenigen Wochen haben wir eine der größten Dachanlagen im Großraum Paris mit aleo S_18 sol Modulen in Betrieb genommen“, berichtet Jean-Michel Dohm, Geschäftsführer des aleo-Fachhändlers Easysolar. Das Photovoltaik-Kraftwerk in Armentières en Brie hat eine Nennleistung von 150 Kilowatt. Dagegen wird bei kleineren Anlagen bis 3 Kilowatt bevorzugt das aleo kit_3000 eingesetzt. Dieses Komplettpaket umfasst neben den speziell gerahmten aleo-Modulen einen SMA-Wechselrichter und ein Solrif-Montagesystem für Indachanlagen. „Die Produkte und der umfassende Service von aleo solar überzeugen uns“, erklärt Jean-Michel Dohm. „Als autorisierter aleo-Fachhändler werden wir von der Anlagenauslegung bis zum After Sales unterstützt.“  

Die aleo solar AG hat im Oktober des vergangenen Jahres eine Niederlassung in Aix-en-Provence eröffnet und verzeichnet stetig wachsende Umsätze. „Mit unseren Premium-Modulen und der Partnerschaft mit dem Wechselrichterhersteller SMA sind wir auf die Bedürfnisse des französischen Marktes hervorragend eingestellt“, sagt Norbert Schlesiger, Gesamtvertriebsleiter der aleo solar AG. „Die enge Bindung an einen Modulhersteller mit eigenem Vertrieb wird von unseren Kunden sehr geschätzt.“

Quelle: aleo solar AG

You have no rights to post comments