photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oldenburg/Prenzlau, 10. Mai 2012, Auf der Intersolar in München, der weltweit größten Fachmesse für Solartechnik, stellt die aleo solar AG vom 13. bis 15. Juni ihr erweitertes Service-Paket vor. aleo solar bietet seinen Fachhändlern umfassende Unterstützung: Von der technischen und wirtschaftlichen Anlagenplanung über Vertrieb und Marketing bis zu Versicherung und Finanzierung deckt aleo solar alles ab, was in der Praxis der Installateure wichtig wird.

aleo-solar-AG

„An Solarteure werden immer vielfältigere Anforderungen gestellt, die weit über technische Fragen hinausgehen“, sagt York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender der aleo solar AG. „Mit unserem Online-Finanzierungstool kann ein aleo-Fachhändler zum Beispiel innerhalb von 48 Stunden eine Kreditzusage zu attraktiven Konditionen vermitteln.“ Die Marketingunterstützung wird weiter ausgebaut, insbesondere zur Neukundengewinnung gibt es neue Tools für Beratung und Präsentation. Zudem bietet die aleo academy Vertriebstrainings und praxisnahe Fortbildungen an, beispielsweise zu Arbeitsschutz oder Brand- und Blitzsschutz.

Als Systemanbieter liefert aleo solar alle Komponenten von Photovoltaik-Anlagen. Auf der Intersolar werden perfekt aufeinander abgestimmte Solarmodule, Montagesysteme, Wechselrichter, Monitoringsysteme und Speicherlösungen für Solarenergie präsentiert. Die effizienten Speicher, mit denen mehr Solarstrom selbst zu verbrauchen ist, werden für immer mehr Anlagen-Betreiber attraktiv, weil die Vergütungen oft niedriger als die Strombezugspreise sind.

Zudem präsentiert aleo solar in Halle 3/Stand A3.380 erstmals seine neue Modul-Generation: Das robuste, leistungsstarke und einfach zu installierende aleo S_19 gen2 überzeugt durch einen verstärkten, frostsicheren Rahmen mit durchgehendem L Profil. Durch die Einführung dieses Rahmens sind die Module auch für sehr hohe Schneelasten geeignet. Längere Anschlusskabel und längliche Montagelöcher erlauben eine flexiblere Diagonal-Montage. Durch unterschiedliche Kabellängen sind die „Snap-in“-Stecker besser vor Staub und Wasser geschützt. Auch die Laminatfixierung im Rahmen wurde durch eine größere Auflagefläche optimiert. aleo solar ermöglicht zudem einen Blick in die Zukunft und stellt Modulkonzepte für neue Anwendungsgebiete und Märkte vor, zum Beispiel hocheffiziente Module, gebäudeintegrierte Photovoltaik für Solararchitektur und ein Solarhybridmodul, welches die Vorteile von solarthermischen Anlagen und Photovoltaik-Anlagen in einem einzigen Modul vereint.

Quelle: aleo solar AG

You have no rights to post comments