photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oldenburg/Prenzlau, 11. August 2010 - Die aleo solar AG (ISIN: DE000A0JM634) hat in den ersten sechs Monaten des Jahres 2010 einen Umsatz von 277,0 Mio. Euro erzielt. Damit stieg der Umsatz  gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres (118,1 Mio. Euro) um 134,5 Prozent. Das EBIT beträgt 29,3 Mio. Euro, das Ergebnis je Aktie beläuft sich auf 1,68 Euro (-0,27 Euro).

aleo solar AG

„Wie schon im ersten Quartal haben wir von einer Sonderkonjunktur profitiert“, sagt York zu Putlitz, Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand der aleo solar AG. „Die Novellierung des deutschen Erneuerbare Energien Gesetzes hat zu Vorzieheffekten geführt.“ Umsatzzuwächse verzeichnete die aleo solar AG auch außerhalb Deutschlands: Auf den internationalen Photovoltaik-Märkten stiegen die Erlöse im ersten Halbjahr 2010 auf 49,4 Mio. Euro (31,1 Mio. Euro). Damit liegt der Auslandsanteil bei 17,8 Prozent.

Die Produktionsmenge betrug im ersten Halbjahr dieses Jahres 132,8 Megawatt (38,6 MW). „Damit liegt die tatsächliche Produktion über unserer nominalen Jahreskapazität von 250 Megawatt“, betont zu Putlitz. „Unsere drei Werke haben sich flexibel auf die Nachfragesteigerung eingestellt und den Fertigungsprozess optimal eingestellt.“  Weiterhin wird rund um die Uhr im Mehrschichtsystem produziert.

Im weiteren Jahresverlauf wird ein ruhigerer Photovoltaik-Markt in Deutschland erwartet. Zugleich ist in den anderen europäischen Kernmärkten eine starke Nachfrage zu verzeichnen. Deshalb wird die aleo solar AG im zweiten Halbjahr verstärkt die internationalen Märkte bedienen können.

Die aleo solar AG bestätigt ihre Erwartungen für 2010: Der Umsatz wird mindestens 480 Mio. Euro betragen, wobei eine solide EBIT-Marge angepeilt wird. Der Auslandsanteil soll schrittweise weiter ausgebaut werden. Konkrete Ziele für das Jahr 2011 werden erst im weiteren Verlauf des Jahres 2010 gesetzt, um der Entwicklung der Rahmenbedingungen Rechnung tragen zu können.

Quelle: aleo solar AG

You have no rights to post comments