photovoltaik-guide.de verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service bereitzustellen. Indem Sie den Button "akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Photovoltaikstudie

Seelow, 05.10.2009: Die Meine Solar GmbH aus Seelow, hat über das Onlinepanel Photovoltaikumfrage.de (www.photovoltaikumfrage.de) eine Online-Umfrage im Zeitraum vom 09.08. bis 23.09.2009 durchgeführt. Ziel dieser Umfrage war es, den Bekanntheitsgrad verschiedener Hersteller von Solarmodulen in Erfahrung zu bringen.

Das Ergebnis der durchgeführten Umfrage belegt eindeutig, dass die SolarWorld AG aus Bonn in Deutschland der bekannteste Solarmodulhersteller ist. An der  Onlineumfrage nahmen über 1.660 Probanden aus dem ganzen Bundesgebiet teil. Der stärkste Anteil an Probanden war aus dem Bundesland Bayern zu verzeichnen.

Im ersten Teil der Befragung wurden die Probanden gebeten, so viele Hersteller von Solarmodulen zu benennen, die ihnen im Zeitraum der Umfrage spontan einfielen. Dabei war es irrelevant, ob die Solarmodulhersteller aus Deutschland, China oder aus anderen Ländern stammten. Am häufigsten wurde die SolarWorld AG mit 741 Nennungen, gefolgt von Yingli (612 Nennungen) und SOLON (520 Nennungen) aufgeführt.

Im zweiten Teil der Befragung konnten die Probanden aus einer vorgegebenen Liste mit über 33 Solarmodulherstellern auswählen, welche Hersteller den Probanden bekannt sind oder schon einmal von ihnen gehört haben. Auch hier wurde die SolarWorld AG mit 1.379 Nennungen am häufigsten genannt, dicht gefolgt vom zweitplatzierten SHARP (1.342 Nennungen) sowie vom drittplatzierten SCHOTT Solar (1.264 Nennungen).

Die gewonnenen Ergebnisse aus der Umfrage wurden in eine Studie gefasst. Aus dieser Studie geht unter anderem hervor, welche Gründe zukünftige Betreiber von Solarstromanlagen dazu bewegen, sich für einen bestimmten Solarmodulhersteller zu entscheiden. Weitere Ergebnisse sind der Studie zu entnehmen.

Die Studie richtet sich an Solarmodulhersteller, Händler von Solartechnik, Solarteure und an Vertriebsleute.

Die 23-Seitige Studie kann im Shop des Internetportals Photovoltaikstudie.de zu einem Preis von 149.- Euro zzgl. MwSt. erworben werden.

Für die Teilnahme an online durchgeführten Umfragen werden weitere Probanden gesucht. Interessierte können sich unter Photovoltaikumfrage kostenfrei und unverbindlich registrieren.

Quelle: Meine Solar GmbH

Kommentare   

#2 Soreia 2009-10-06 23:01
Ich habe mich gleich mal als "Proband" bei Solarumfrage registrieren lassen.
#1 Udo Knopp 2009-10-06 22:52
Ich würde mal sagen, dass Soarworld nicht nur die bekanntesten sind, sonder auch noch die besten! Meine Photovoltaikanlage von SW läuft seit zwei Jahren hervorragend.

Udo Knopp

You have no rights to post comments